btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 74 - 15. November, 1972 » Plattenfehler der Urmarke, Danzig

29.7.-2.11.1923   Plattenfehler der Urmarke

Michel Nr.   Urmarke       Wert           Auflage
40                     145              1000 M       696 400

Plattenfehler der Urmarke 
Feld        Kennzeichen
4               Klischeenagelabdruck oben links
70             Klischeenagelabdruck unten
85             Strich am (MAR)K
92             Punkt über dem Strich im Schenkel des rechten Löwen
94             rechte Schnecke abgebrochen

Abarten der Urmarke 
Zähnungsfehler: Bei einigen Bogen fehlen bei den Marken des rechten Randes auf der linken Seite der Marken oben und unten vier Zähne, um diese vier Zähne geht die Zähnung in den Rand hinein.

Ferner Rand wegen Bogenumschlags teilweise ungezähnt, Zähnung im Rand.

Plattenfehler des Aufdrucks vergl. Nr. 35

Abarten des Aufdrucks 
durchschlagender Aufdruck

Nichtschaltermarken 
ohne Unterdruck
Wz stehend statt liegend:
ungezähnt:

ab 1.3.-1924-31.3.1927,  Mi. Nr. 41-51
Endgültife Ausgabe in Guldenwährung mit schwarzem zweizeiligen unter 30 geneigten Aufdruck "Dienstmarke" in Zierschrift (Postdruckerei). Unterrand nicht durchgezähnt, seit April 1925 bei der 5 und 10 Pf. Unterrand durchgezähnt. 10 Pf auch mit Hausauftragsnummer 271

- Michel-Nr.
- Wert
- Farbe
- Auflage
- Briefzuschlagpreise

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 74, Seite 141.


Hits: 1909

Added: 09/01/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig