btn toggle

Galerie

>> Luposta-Fahrten 1932

Das Bild zeigt Graf Zeppelin über der Hafeneinfahrt bei der ersten Ankunft.

Mit den Luposta-Fahrten wurde eine beachtliche Menge Post befördert, darunter natürlich viel aus Danzig.

Karte aus Danzig mit Ausstellungsmarken, gelaufen von Friedrichshafen auf der Hinfahrt nach Danzig und weiter nach Moskau.

Stempel:
Sonderstempel Danzig                24.7.32. 14-15
Friedrichshafen (Bodensee)      30.7.32. 18-19
Blauer Zeppelin-Stempel

Nach Auswechslung von Fahrgästen und Post stieg Graf Zeppelin um 8.45 Uhr zur Rundfahrt auf, diesmal mit 35 Passagieren. Die Fahrt ging zur Insel Bornholm. Dort wurde ein Teil der Post bei der Stadt Ronne abgeworfen. Die Reise ging weiter zur Südküste von Schweden. Der Rückweg führte über die Insel Rügen und die Ostseeküste entlang wieder nach Danzig. Die Fahrt verzögerte sich, weil heftiger Gegenwind herrschte. Die zweite Landung erfolgte etwa um 19.30 Uhr. Wieder wurde Post gewechselt, und mit anderen Fahrgästen begann um 20.00 Uhr die Rückfahrt nach Friedrichshafen.

>>  >>  >>

Rundschreiben 186, Literaturbeilage 993, Hans Georg Mencke, 15.Dezember 1999, Seite 6.


Hits: 2143

Added: 20/11/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig