btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 168 - Juli, August, Sept. 1995 » Jahreshauptversammlung 20. Mai 1995

>> Jahreshauptversammlung 20. Mai 1995 in Hamm-Pelkum

Wie üblich traf man/frau sich bereits am Abend des 19. Mai in größerer Zahl und saß viele Stunden in Grüppchen beisammen.

Sieben gute Feen besuchten Samstag, den 20. Mai, nicht etwa eine Feengrotte, sondern das Gradierwerk und Natursolebad Werne, es waren Frau Bloecher, Frau Hadag, Frau Hulkenberg, Frau Kniep, Frau Mencke, Frau Schmieja und Frau van Waardhuizen - und damit waren fünf Länder vertreten !

Die Jahreshauptversammlung war, wie immer in Hamm-Pelkum, gut besucht. 19 Mitglieder und als Gast Herr Vaumund von der Arge Polen.

Anwesend waren die Herren Apitz, Bloecher, Cassau, Düsterwald, Erdwien, Hadag, Hass, Hosny, Hulkenberg, Kniep, Krause, Dr. Kühnemann, Mencke, Onasch, Pauli, Schmieja, Simon, van Waardhuizen und Witkop.

Zu TOP 3 des vorseitig reproduzierten Protokolls bedarf es einer kleinen Ergänzung, die Ausführungen des Herrn Hadas betreffend.

Für unser Treffen wie gewohnt in Danzig ist für den anschließenden Dienstag geplant: Vormittags Besuch des Artushof es (der Ofen ist fertig) und nachmittags Besuch des Postmuseums. - Für die Unterkünfte stehen außer den gewohnten Hotels auch private und demnach billigere Übernach-tungsmöglichkeiten zur Verfügung, und zwar in Langfuhr. Einzelheiten sind nicht weiter bekannt, aber es ist wohl verkehrstechnisch günstig. Über Garagenstellplätze ist nichts bekannt.

Die zwei im Protokoll genannten Wettbewerbsausstellungen beziehen sich auf die 1000-Jahrfeier der Stadt Danzig. Für das Jahr 1997 ist für das Frühjahr eine freie Ausstellung vorgesehen, also kein Wettbewerb, die im Artushof stattfinden soll. Für den Herbst ist dann eine Wettbewerbs-ausstellung geplant.

Der von Herrn Wolff vorgesehene Band II der Danzigstempel wird alle weiteren Entwertungsstempel enthalten, als da sind Sonder- und Werbestempel (bisher von Herrn Rittmeister), Korkstempel (bisher von Herrn Auffenberg), Firmenfreistempel (vorbereitet von Herrn Schaffrath), polnische Hafenpost.

Auf längere Sicht wird es einen Band III geben, der alle Zusatzstempel enthält: Aus dem Briefkasten, Mit Luftpost befördert, Pf. Gebühr,

Wie Sie dem Protokoll entnehmen können, dauerte die Hauptversammlung - so hatten wir gehofft - nur eine halbe Stunde.

Die Damen kehrten aus dem "Sohle-Bad" (nur die Fußsohlen werden bei solch einem Bad benetzt - frei nach Kneipp oder Kniep) gut gelaunt zurück. Die vorher bestellten Mittagessen standen im Zeichen der guten Spargelernte.

Am Nachmittag wurde über den neuen "Michel Spezial" gesprochen, Sie finden einiges darüber in einer gesonderten Beilage. Herr Erdwien hatte Stempelfälschungen von A bis Z ausgelegt.

"Danziger Goldwasser" und "Kurfürsten" von Frau Isaac Wed-Ling Witwe und Eydam Dirck Hekker konnten käuflich erworben werden. (Der Lachs)

Zum Treffen in Hamm-Pelkum hatten einige Herren "Nachmeldungen und Ergänzungen" zur Literaturbeilage Nr. 967 (Danziger Postformulare und Postwerbung) mitgebracht. Zusammen mit schriftlich eingereichten Nachmeldungen ist der ganze Komplex sehr umfangreich - aber leider kann es zunächst nur z.d.A. (= zu den Akten) gelegt werden.

Das Gesamttreffen endete am Sonntagmorgen mit einer gemeinsamen "restlichen" Frühstückstafel.

 

Arge Danzig, Rundschreiben 168,  27.6.1995, Seite 998.


Hits: 1494

Added: 10/11/2015
Copyright: 2022 Danzig.org

Danzig