btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 144 - September, 1989 » Michel-Nr. 214 I, 215 I und weitere Plattenmerkmale

>>  >>  >> Michel-Nr. 214 I, 215 I und weitere Plattenmerkmale der Danziger Freimarken-Dauerserie

Nr. 215 (55-Pfg.-Wert) mit seinen "Ablegern" ist besonders reich an Merkmalen. Von links nach rechts: Feld ? der unteren Bogenreihe mit beschädigtem oberen Kreuz. / Feld ? (aus 81-89). hier auch als Dienstmarke, ie in Freie verbunden. / Nr. 226 und D 48, Feld ? (linke senkr. Bogenreihe) mit Keil am D(anzig), darunter Randlinie deformiert.

Von links nach rechts: Feld ? Pünktchen links vom unteren Kreuz und rechts am (Stad)t. / Pünktchen unter den Kreuzen, (Stad)t bis Rand verlängert, Feld ? / Feld ? F unten gebrochen, linke Rosette mit Strich, D mit Häkchen. / Feld ? von Nr. 226 F unten gebrochen, S(tadt) unten mit Ausbuchtung nach innen, t daneben mit Pünktchen. / Feld 5 mit Strich am i von Freie. / Feld 100 (hier von D 48) (Fr)e(ie) unten abgebrochen.

Feld 91 (oder 99) Randung unter St gebrochen. / Feld ? mit Punkt im a. / Feld 27 - die berumte "215 I" mit Strich am (Frei)e, Häkchen im S(tadt), daneben auch noch mit zusätzlichem Pünktchen oberhalb St(adt), inzwischen auch von Nr. 226 und D 48 bekannt. / Feld 10 mit Strich am d von Stadt zum a. / Feld ? Keil links unten am unteren Kreuz.

Nr. 200 - 50 Pfg. - von links nach rechts: Feld 11 von 200x, 228 und 200y mit abgeschrägtem n-Bein (rechts). / Feld 10 mit Punkt im F und Bildecke oben rechts abgeschrägt. Feld ? linke obere 50 verbunden, links davon Rand eingedrückt. / Feld ? Klischeenagel links.

 

Arge Danzig, Rundschreiben 144, Literaturbeilage 925, Karl Kniep,  22.8.1989, Seite 4.


Hits: 1444

Added: 22/10/2015
Copyright: 2023 Danzig.org

Danzig