btn toggle

Galerie

Gallery » Rundschreiben 139 - 3. Quartal, 1988 » Terminkalender für unsere nächsten Treffen

>> Terminkalender für unsere nächsten Treffen

Samstag, 4. Juni 1988: Wien 
Treffen ab 10 Uhr in den "Holzhacker-Stuben", Breitenseerstraße 62; man findet diese Straße vom Wiener Westbahnhof aus wie folgt:
Den Neubaugürtel etwa 500 Meter nach Norden, nach links in die Hütteldorferstraße einbiegen - dann geht nach etwa 2.000 Metern die Breitenseerstraße nach rechts ab.
Eventuelle Anfragen in Wien: Schreiben Sie an unser neues Arge-Mitglied, Herrn Dr. Werner Mack, Aschergasse 26, A-1130 Wien.
Da es ein zu großes Risiko ist, Anschauungsmaterial unbeanstandet nach Österreich hinein- und wieder herauszubekommen, werden Besucher und Gäste gebeten, zum Treffen in Wien ihr eigenes Danzig-Material mitzubringen. Wir hoffen, unser Treffen wird noch in einer österreichischen Briefmarkenzeitung erwähnt werden.

Samstag, 25. Juni 1988: Zwei Treffen am gleichen Tag!
Antwerpen-Brasschaat
Treffen ab 10 Uhr im Hause von Herrn Ronald van Waardhuizen, Bredabaan 65, B-2130 Brasschaat. Interessenten für dieses Treffen wenden sich wegen der Anfahrt direkt am besten an Herrn van Waardhuizen, Telefon (von Deutschland aus) 00323 - 651 44 64.
Brasschaat ist ein Vorort von Antwerpen, nur wenige Kilometer entfernt.

Hamburg
Treffen ab 10 Uhr im Hause von Herrn Klaus Arke, Heideknick 10, 2000 Hamburg 65. Die "eingefleichten" Hamburg-Treffer wissen die gastliche Stätte richtig anzusteuern, Erstkömmlinge können sich den Weg von Herrn Arke erklären lassen: 040 - 601 61 25.

Samstag, 9. Juli 1988: Wiesbaden
Wie schon zweimal im Forsthaus "Rheinblick", aber nicht um 10 Uhr, sondern erst ab 11 Uhr zur "normalen" Öffnungszeit. Vielleicht gibt es inzwischen noch ein kleines Angebot, man kann nie wissen...
Das Forsthaus "Rheinblick" ist in Wiesbaden-Märchenland mit eigener Bus-Haltestelle, es liegt an der Verbindungsstraße Wiesbaden-Frauenstein und Wiesbaden-Dotzheim.
In Frauenstein steht übrigens eines der ältesten bewohnten Häuser Deutschlands, erbaut etwa 1236. - Die Frauensteiner vertrieben eine Ansichtskarte ihrer Burgruine, und Fachleute kamen nicht dahinter, wann die Burg umgebaut worden war, denn sie sah einiges anders aus wie gewohnt. - Erst vor etwa 5 Jahren löste sich das Rätsel: Die Wiesbadener hatten auf ihrer Ansichtskarte die Burgruine von Frauenstein bei Dresden abgebildet...

Zu allen Treffen wird rege Beteiligung erwartet!

Arge Danzig, Rundschreiben 139, Seite 2.


Hits: 1201

Added: 05/03/2016
Copyright: 2022 Danzig.org

Danzig