btn toggle

Galerie

Persönliches

Arbeitsgemeinschaft und Prüfstelle DANZIG:
Nach dem Tod unseres langjährigen Mitgliedes und Danzig-Prüfers Baudirektor Dipl. Ing. G. SCHÜLER hat nun freundlicherweise Herr KNIEP, 0200 Wiesbaden. Goerdelerstr. 15. die Leitung der Arge Danzig und die Danzig-Prüfstelle übernommen. Da Herr KNIEP - wie wir alle - ebenfalls einen Beruf ausübt, wird gebeten, Prüfsendungen auf ein Mindestmaß einzuschränken, d.h. keine Massenware zu senden, sondern nur, gegen vorherige Anfrage. wirklich-prüfwürdige Marken vorzulegen. Auktions-Käufe (mit Reklamationsfrist) werden selbstverständlich rasch erledigt.

 

Ich danke Herrn Zenker für diese Veröffentlichung im Infla-Bericht Nr. 121. Viele Herren haben mir für die künftige Tätigkeit Glück gewünscht oder sonstwie sehr nette Zeilen geschrieben. Herzlichen Dank!

Im letzten halben Jahr hatte ich die Freude, bei etwa 20 Treffen auf Reisen und in Wiesbaden mit Mitgliedern der Arge zusammenzukommen. Von einer namentlichen Aufführung nehme ich deswegen Abstand, weil ich nur sehr wenig weiß über die Reisen bzw. Besuche anderer Herren untereinander. Sollte hierüber Veröffentlichung gewünscht werden (nicht nur ich würde dies lebhaft begrüßen), müßte ich entsprechende Nachricht bekommen.

Zwei Besuche anderer Art möchte ich anführen. Meine Frau und ich besuchten am 30. Mai Frau Glimm, die Witwe unseres früh verstorbenen Herrn Dr. Glimm aus dem Pfälzer Wald. Frau Glimm sagte u.a., die Hauptsammlung ihres Mannes sei noch unangetastet im Tresor. Desungeachtet wurde. im Sommer auf einerLange & Fialkowski-Auktion erhebliches Material verkauft, das einwandfrei aus der Sammlung Glimm stammte.

Am 8. Oktober hatten wir die Freude Frau Grosse aus Wiesbaden bei uns zu Gast zu haben. Frau Grosse ist die Tochter des berühmten Philatelisten Köhler, der 1913 das erste deutsche Auktionshaus gegründet hatte. So wie ihr Vater im Ersten Weltkrieg war Frau Grosse im Zweiten Weltkrieg wegen ihrer Sprachkenntnisse bei der Zensur eingesetzt. Daraus ergibt sich auch die Liebe zur Sammlung von Zensurbelegen. Frau Grosse läßt alle guten Freunde, speziell in USA., auf diesem Wege grüßen.

Nun kann ich es mir doch nicht verkneifen, wenigstens aus be-stimmten Grund einen. meiner Besuche zu erwähnen: Am 17. Juli besuchte ich Herrn Behling in Berlin und konnte nur staunen, was ein "Anfänger" in unserer Arge für ein umfangreiches Material zusammengetragen hat - es war mir fast so, als würde Herr Behling schon seit vielen Jahren zu uns gehören. Wer so umfassend sammelt, hätte schon längst zu uns gehören müssen!

Ich darf mich für heute verabschieden und habe noch eine Bitte. Unser neues Mitglied, Herr Dr. Gerigk, Autografen-Sammler und Buch-Autor, teilte mit, er habe bereits seinen 13-jährigen Enkel in die Geheimnisse der Danzig-Philatelie eingeweiht, quasi als seinen Nachfolger. Ich finde das ganz großartig - unterstützen Sie den jungen Herrn durch ein kleines Weihnachtsgeschenk. Packen Sie ein paar Doubletten von Danzig in ein Tütchen und schicken es kommentarlos Herrn Dr. Herbert Gerigk, Oberstr. 98, 463 Bochum Wer weiß - vielleicht ist der jetzt noch junge Herr in 50 Jahren der Leiter unserer Arge!

Und ich verbleibe mit alln guten Festtagswünschen und dem Wunsch nach einem guten Start ins Neue Jahr 1982 für uns alle Ihr

 

Arge Danzig, Rundschreiben 113, 12.12.1981, Seite 602.


Hits: 2056

Added: 07/12/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig