btn toggle

Galerie

Gallery » Rundschreiben 39 - 15. Februar, 1964 » Die Danziger Inflationsmarken

>>  Die Danziger Inflationsmarken (Fortsetung)


Barpreise
Mi.Nr.    gebraucht   inflageprüft      E               Me              Mi      
108                           0,90                       1,10          5,50          1,10
108 Y                       100,--
110                           0,75                       0,90          1,10          0,90

Nichtschaltermarken
ungezähnt: beide Werte
ohne Unterdruck: beide Werte
Wasserzeichen achteckige Fliesen: Nr. 108
andere Farbe und ungezähnt: Nr. 110 tiefblau

21.11.1922 - 2.11.1923 
50 M im Kleinformat auf dünnem, durchscheinendem Berliner Papier mit Wasserzeichen kleine liegende Maschen, grauer Rosettenunterdruck,
waagerechte Kammzähnung 14,0 : 14,1

Mi.Nr. 127, 50 Mark trübblau/zinnober, Auflage 5 314 400 Stück (zusammen mit Nr. 127 X)
1 Schalterbogen = 10 x 10 Marken
Oberrand durchgezUmt mit Reihenwertzahlen in trübblau
Unterrand mit zwei Farbbalken, der obere trübblau, dar untere zinnober

Plattenfehler
Feld 10 roter Klischeenagelabdruck auf dem Kopf des rechten Löwen (nicht auf allen Bogen) Feld 79 blauer Strich auf dem linken vorderen Fuß des rechten Löwen

Abarten
rauhe Zähnung, oberste Zähne breit durchschlagender Druck des Rahmens und Mittelstückes 15 statt 17 Zähnungslöcher (Feld 91 - 100)

Barpreise
gebraucht inflageprüft 0,55  E, Me, Mi 0,65

Nichtschaltermarken
ungezähnt, ungezähnt und in schwarzer Farbe ohne Unterdruck

24.11.1922 - 2.11.1923 
2. Auflage der Nr. 109 in karminrOsa

Plattenfehler:
Klischeenagelabdruck oben rechts (Feld ?) oder mitte rechts (Feld ?)

Nichtschaltermarken:
auf dünnem, durchscheinenden Berliner Papier mit Wasserzeichen kleine liegende Maschen (Auflage 200 Stück)

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 39, 15.02.1964, Seite 424.


Hits: 1311

Added: 19/01/2016
Copyright: 2023 Danzig.org

Danzig