btn toggle

Galerie

Gallery » Danziger Postgeschichte - Gerhard Schüler » Danzig zum zweitenmal Freie Stadt

>> 5) Danzig wieder preußisch

Am 5.12.1919 wird die Eisenbahndirektion Danzig aufgelöst. Am 10.1.1920 trat der Vertrag von Versailles in Kraft, durch welchen die Stadt Danzig und das umgebende Gebiet (1914 kd mit 331 000 Einwohnern) vom Deutschen Reich abgetrennt wurden (Abschnitt XI, Artikel 100). Vom 9. Februar bis Dezember 1920 amtierte in Danzig das britische Feldpostamt H 2, welches zwei verschiedene Feldpoststempel verwandte.

192o bis 1921 lag in Danzig das französische 21. Alpenjägerbataillon, welches seine Post durch Kuriere zum Haupt-Feldpostamt nach Saarbrücken sandte, wo diese den Stempel: Posteaux Armees / D erhielt.

6) Danzig zum zweitenmal Freie Stadt

Am 29.1.1920 wurde der Seedienst Ostpreußen auf der Linie Swinemünde - Pillau eröffnet: mit dem Motorschiff "Odin" (1137 BRT) und den Raddampfern "Freia" und der "Herta" der Stettiner Dampfschifffahrtsgesellschaft J.F.Braeunlich. Seit dem 1.6.1920 wurde auch Zoppot angelaufen mit dem Dampfer "Bubendey" (981 BRT, später in "Glückauf" umgetauft) des Norddeutschen Lloyd, seit dem 18.7.1926 mit den Motorschnellschiffen "Preußen" (2529 BRT, bei den Stettiner Oderwerken gebaut) und "Hansestadt Danzig" (2431 BRT, beim Stettiner Vulcan gebaut) und seit dem 6.9.1935 die "Tannenberg" der Hamburg-Amerika-Linie (5054 BRT, bei den Stettiner Oderwerken gebaut, Stapellauf am 16.3.1935). Seit 1935 wurde die mit dem Dampfer "Ostpreußen" (früher "Oberbürgermeister Haken", dann "Sachsen") der Stettiner Reederei R.Ch. Gribel gefahrene Route über Memel nach Libau bzw. Helsinki und über Travemünde nach Kiel ausgedehnt. Von 193c bis 1937 befand sich auf diesen Schiffen eine Schiffspost.

Am 16.6.1920 wurde die selbständige Post- und Telegraphenverwaltung der Freien Stadt Danzig eingerichtet. Erst am 1.10.1921 wurde Danzig Mitglied des Weltpostvereins. - Im "Vorläufigen Vertrag" vom 22.4.192o zwischen Danzig und Polen wurde diesem aufgrund Artikel 104 des Versailler Vertrages die seit dem 10.3.1920 in Betrieb befindliche Paketsichtungsstelle in dem Rück-

>> >> >>

Danziger Postgeschichte, Gerhard Schüler, Seite 28.


Hits: 1911

Added: 15/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig