btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 271 » einem Zehnerblock aus der sogen. „Danziger Brücke“

85 Jahre Arge Danzig

RUNDSCHREIBEN   Nr. 271

(2. Quartal 2021)
Arbeitsgemeinschaft zur Pflege und
Erforschung der Danzig-Philatelie
Mitglied im VPhA des BDPh

Der interessante Beleg - Danziger Brücke

Eilboten-/R-Brief vom 14.7.21 von Zoppot nach Chemnitz
benötigte Frankatur: Brief bis 20 g  60 Pf. + R-Gebühr  100 Pf. + Eil-Gebühr  150 Pf. = 3,10M Der Brief ist stark überfrankiert.

Der Brief wurde mit einem Zehnerblock aus der sogen. „Danziger Brücke“ 271, Seite Arge Danzig, Rundschreiben 271, Seite aus 5x MiNr. 41I und 5x Mi.Nr. 41I/VIII, frankiert. Die Einheit besteht aus den Bogenfeldern 81-85 und 91-95. Vorderseitig befinden sich auf dem Brief zwei Postbotenstempel sowie rückseitig der Ankunftstempel von Chemnitz vom 17.7.21.
Geprüft Schüler und Attest Gruber.
Es handelt sich um eine sehr seltene Frankatur auf Beleg.


Aus der Sammlung von Dr. Bernd Marczinke.
[Tel. 06232-26204, bernd.marczinke@t-online.de]

Arge Danzig, Rundschreiben 271, 2021, Seite 22562

(c) www.danzig.org


Hits: 776

Added: 05/05/2021
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig