btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 274 » Luftpost-Brief nach Norwegen

Luftpost-Brief nach Norwegen
Bernd Harder, Tel. 0331-500238
LP-/Eilbrief vom 8.1.37 nach Bergen/Norwegen
Tarifperiode ab 16.1935:
Brief bis 20 g  40 Pf. + Eilzustellung  80 Pf. + LP-Gebühr 25 Pf. = 1,45 G
Der Brief ist mit 15 Pf. überfrankiert.
Das Königl. Norwegische Generalkonsulat Danzig gibt beim PA Danzig 1 am 8.1.37
einen Brief an den Firmen-Advokaten Hagelsteen in Bergen/Norwegen auf. Da es ein LPBrief ist, werden die Marken mit dem LP-Stempel entwertet. Dann wird der Brief zum PA
Danzig 5 – dem Auslands-PA – gebracht und dort rückseitig mit dem Tagesstempel
versehen. Am 10.1.37 erreicht der Brief Oslo (rs. BUREAU AAB. OSLO-ED) und wird
nach Bergen weitergeleitet. Dort wird festgestellt, dass der Advokat inzwischen bei einer
dänischen Firma in Kopenhagen arbeitet. Der Brief wird mit einem EXPRESS-Aufkleber
versehen und am 11.1.37 dorthin gesandt.
Die Post in Kopenhagen schlägt am 13.1.37 den Ankunftstempel teils auf einer Marke ab.

Rundschreiben 274, Seite 3772


Hits: 756

Added: 13/08/2023
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig