btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 224 - 3. Quartal 2009 » Stempelbetrachtungen mit kritischen Augen

>> Aufdruck- und Stempelfragen, Danzig

>> Stempelbetrachtungen mit kritischen Augen, Teil 12

2. Inwieweit hat das Stempeldatum Ihr Prüfergebnis beeinflusst? Der November hatte doch im Jahr 1920 auch nur 30 Kalendertage!
3. Auf welche Sachverhalte stützt sich Ihre Beurteilung 'einwandfrei'?
Ich wäre Ihnen verbunden, wenn Sie mir Ihre Antwort in den nächsten 3 Monaten zukommen lassen, so dass ich Ihre Ansicht in meinen Text einfließen lassen könnte.

Da ich bis heute (Mai 2009) keine Stellungnahme erhalten habe, halte ich es mit dem Volksmund; 'Keine Antwort ist auch eine Antwort'.

Kurz darauf erhielt ich Kenntnis von einem weiteren Objekt dieser Machart mit dem kurio-sen Datum 31.11.20. Es taucht bei der 143. Auktion der Fa. Rauss & Fuchs, Stuttgart, auf;

*-  Los 973.
F 1920, 30 Pf. Germania mit Aufdruck,
zentr. gest. Kab.briefstück, sign. Dr. Dub,
Michel 240 - - - 37 - - - 30,-

In beiden Fällen wird ein Infla-geprüfter Stempelabschlag unterstellt, bei der Michel Nr. 33 in der Preisforderung, bei der Michel Nr. 37 mit der Michel-Notierung.
M. E. können beide Stücke als Kuriosa in einer Danzigsammlung ihren Platz finden. Innerhalb eines Inflaecht gestempelten Satzes des Kleinen Innendienstes haben sie allerdings nichts zu suchen!

3. Vorläufer – Mitläufer – Nachläufer.
Von einem weiteren Sammler wurde mir aus dem ebay-Angebot das nachfolgend abgebil-dete Briefstück mit dem dazugehörigen Text übermittelt (Angebotsende; 29.03.09)

*-  „Sehr sauber erhaltendes Briefst. Vorläufer/Mitläufer
mit Michel Nr. 120 gestempelt mit Danzig-Stempel 'Danzig' -8.9.20, 9-10V * 4 a,
Michel ca. 350,00 €
Gepr. Infla BPP“

Der angegebene Michelpreis entspricht der Vorläuferpreisspalte, die vom 10.1. bis 13.6.1920 dauerte. Das Stempeldatum vom 8.9.20 9-10 V. liegt jedoch deutlich nach der Mitläufer-zeitspanne. Eine Nachlaufzeit von 7 Wochen ist bislang bei keinen Belegen dokumentiert und dürfte bei einem Briefstück oder einer losen Marke nicht toleriert werden.
Bei einem Stempelgerät, das bis 1930 und dann von 1942 bis 1944 im Schalterdienst eingesetzt war, eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten der 'rückdatierten Abstempelung'.
>>>>

Arge Danzig, Rundschreiben 224, Seite 1949.


Hits: 2087

Added: 25/07/2009
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig