btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 226 - 1. Quartal 2010 » Was ist unter ‚Danzig 8’ zu verstehen

Was ist unter ‚Danzig 8’ zu verstehen?
[Ronald J. van Waardhuizen, Tel. 00323-2251616, E-Mail: ronny@danzig.org]

Mir liegen zwei Feldpost-Briefe eines Schützen Emil Kettner aus dem Jahre 1940 an Elisabeth Kettner in Zittau/Sa, Weststr. 21, vor. Aus den Absenderangaben und den zusätzlichen Stempeln ist zu entnehmen, dass Schütze Kettner einem Wachkommando des Stalag XX A, das zu Thorn gehörte, zugeteilt war und Kriegsgefangene, die in einem Danziger Sägewerk arbeiteten, bewachte.

*-  * Dienststelle * Feldpostnummer 14022.

*-  Absender; Schütze Emil Kettner, Danzig 8, Sägewerk/Rückfort.

Rückfort (poln. Reduta P?o?ska) gehört zu Strohdeich (poln. Sienna Grobla)
>> gelegen südlich der Weichsel gegenüber Heubude, nördl. der Straße nach Elbing und nahe der Brücke, die nach Weichselmünde führt.
>>>>

Arge Danzig, Rundschreiben 226, Seite 2008.


Hits: 2398

Added: 29/12/2009
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig