btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 227 - 2. Quartal 2010 » Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 27.03.2010

ARGE Danzig e. V.
Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 27.03.2010.
in Hamm-Pelkum.

Beginn: 10.00 Uhr - - - Ende: 12.30 Uhr.

Anwesend waren 26 Mitglieder:
D. Bardischewski, M. Bock, D. Boettcher, K. Böhm, W. Deininger, H.-J. Düsterwald, M. Gnauck, G.-H. Hass, T. Hulkenberg, W. Hüllen, M. Jenrich, P. Kaltenecker, Prof. Dr. U. E. Klein, H.-J. Köster, H. Leussink, U. Mierau, W. März, H.-G. Mencke, T. Metz, K. Polfuß, H. Schmieja, C. Thiel, R. van Waardhuizen, P. Witkop, K. Wolff, H. Wulfert, a. G. Frau März.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit,
Beschließen der Tagesordnung und Wahl des Protokollführers
2. a) Bericht des 1. Vorsitzenden.
- - b) Bericht des Kassenwarts zum Jahr 2009.
- - c) Bericht der Kassenprüfer.

3. Aussprache zu den Berichten
4. Entlastung des Kassenwarts
5. - - a. Festsetzung des Mitgliedsbeitrags deutscher Mitglieder
für das Jahr 2011.
- - - - b. Festsetzung des Mitgliedsbeitrags ausländischer Mitglieder für das Jahr 2011.
6. Anträge.
7. Verschiedenes.

Zu Top 1:
Der 1. Vorsitzende und Versammlungsleiter M. Jenrich begrüßte die 26 Teilnehmer und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Er überbrachte außerdem Grüße einiger Mitglieder, die an der Teilnahme verhindert sind. Die allen Mitgliedern rechtzeitig lt. Satzung zugesandte Tagesordnung wurde einstimmig angenommen. Zum Protokollanten wurde nach Vorschlag durch den Versammlungsleiter einstimmig D. Boettcher gewählt.

Zu Top 2:
-  Der 1. Vorsitzende trug den Rechenschaftsbericht des Vorstands vor (zum Inhalt siehe dort).
-  Der Kassenwart trug seinen Bericht vor (zum Inhalt siehe dort).
-  Der Bericht der Kassenprüfer D. Bronisch und H. Vierling wurde, weil sie nicht anwesend waren, durch M. Bock vorgetragen (zum Inhalt siehe dort).

Zu Top 3:
-  Nach längerer Diskussion wurde festgelegt, dass in Zukunft die Namen von Spendern nicht genannt werden.
-  Gibt es unterschiedliche Beiträge für Mitglieder, die direkt im BDPh sind und für solche, die über einen Verein dort Mitglied sind? Die Frage wurde vom 1. Vorsitzenden bejaht.
Anmerkung von W. März zu den Kosten der Präsentation auf der Essener Messe: Der Stand von Infla Berlin war nur etwa halb so teuer wie der der ARGE.
-  Nach reger Diskussion wurde mit drei Gegenstimmen und einer Enthaltung darüber abgestimmt, die bisherige Regelung der vollen Veröffentlichung der Rundschreiben und Literaturbeiträge im Internet beizubehalten.
-  W. Deininger sprach zu den Kosten betr. Beteiligung an der Messe in Essen. Er führte an, dass seines Wissens dies die erste Teilnahme der ARGE an einer Messe war und daher die Erfahrungen fehlten. Außerdem mussten erst einige Ausrüstungs-Gegenstände angeschafft werden, die aber in Zukunft bereit stehen. Das senkt die Kosten für zukünftige Messe-Präsentationen. Außerdem wurden Hotelübernachtungen und Fahrtkosten aller Derjenigen getragen, die sich bereit erklärt hatten, zur Standbetreuung beizutragen. Als Empfehlung rät W. Deininger, in Zukunft gegebenenfalls den Stand weniger Tage zu besetzen. – Der Literaturverkauf war zwar insgesamt zufrieden stellend, aber die ARGE verkauft nur die wenigste Literatur in eigener Regie. Die meiste Literatur kam von K. Wolff, der sie auch vorfinanzierte.
>>>>

Arge Danzig, Rundschreiben 227, 2010, Seite 2051.


Hits: 1544

Added: 19/05/2010
Copyright: 2022 Danzig.org

Danzig