btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 207 - 2. Quartal 2005 » Danzig und die erste deutsche Luftpost

>> Danzig und die erste deutsche Luftpost 1897
{Gerard Onasch}

>> zweitens den am Landungsplatz aus einem Setzkasten gefertigten dreizeiligen Stempel:

„Ab Leipzig 19. Okt 97 5 Uhr 20 Min. N An Tarnau 20. Okt 97 5 Uhr 30 Min. N 1635 Kllom. 3200 m Höhe".

*-  Abb. 3: Fahrstrecke.

Diese Karten sind also die erste deutsche Luftpost.

Natürlich gab es weiterhin eine größere Menge der beschriebenen Karten. Von diesen hat Godard eine unbekannte Anzahl als Erinnerungsbelege gestaltet (Abb, 1). Sie erhielten auf der Bildseite einen roten siebenzeiligen Viereckstempel mit dem oben beschriebenen Text.

Auf der Vorderseite sehen wir die Stempel: „Luftpost des Fesselballons über Leipzig 19 OCT 97 Sachsisch - Thür. Ind.- u. Gew. - Ausstellung" und den nachgemachten Poststempel "TARNAU (KR OPPELN) 21.10.97 7-8 V".

Diese Einzelheiten zu der Ballonfahrt von 1897 habe ich nach dem Erwerb der Karten ermittelt können. Schon vor dem Kriege haben meine Danziger Verwandten von einer Ballonfahrt berichtet, aber die Erzählungen waren doch recht unklar, so daß ich selbst Nachforschungen anstellte. Von den Sammlerfreunden Peter Otto und Hans-Georg Klemm habe ich Kopien zahlreicher Berichte zu diesem Thema erhalten.

Darin wurden folgende Autoren genannt: Adolf Kugler. Max Halfter (dieser hat die Fahrt mitgemacht), Dr. W. Sperling, Horst Hille, Rudolf Burgfeld, Claus-Torsten Schmidt.

Arge Danzig Nr. 207, Literaturbeilage 845, Seite 3.
Arbeitsgemeinschaft zur Pflege und Erforschung der Danzig-Philatelie
Mitglied im VPhA des BDPh.


Hits: 2097

Added: 13/07/2007
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig