btn toggle

Galerie

Gallery » Rundschreiben 60 - 15. Mai, 1969 » Ergänzungen zu früheren Rundschreiben

Literatur 
Diesem Rundschreiben liegen die in altbewährter Qualität von unserem Mitglied, Herrn Becker, bearbeiteten Stempeltafeln 19 und 20 von DanZig bei.

Ergänzungen zu früheren Rundschreiben
Zu der Ausarbeitung über die Freimarken der Polnischen Postin Danzig in Rundschreiben 59 haben mir unsere Mitglieder, Herr Kniep und Herr
Dr. Glimm, folgende zwei Plattenfehler mitgeteilt.
Nr. 1, Feld 3, PO (RT) oben ab eschliffen
Nr. 15, Feld 88, dünnes (GDANS)K

Es scheint also so, als ob meine Bearbeitungen im zweiten Durchgang, d.h, unter Berücksichtigung aller inzwischen eingegangenen Anderungs- und Verbesserungsvorschläge doch einen grösseren Grad der Vollkommenheit erreichen. Das gibt mir den Mut, in diesem Rundschreiben mit der Bearbeitung eines weiteren schwierigen Gebietes, der Danzig-Schrägdrucke, zu beginnen. Dieser Aufsatz soll in dem nächsten am 15.8.1969 erscheinenden Rundschreiben Nr. 61 fortgesetzt werden.

Unser Mitglied, Herr Böhm, macht darauf aufmerksam, dass es sich bei der von mir in Rundschreiben 55, Seite 206, gemeldeten Firmenlochung VD um eine kopfstehende Lochung der Firma A. D(ruckenmüller) handelt, welche von 1935-1937 und auch auf Freimarken der Polnischen Post in Danzig vorkommt.

Gerhard Schüler

 

Arge Danzig, Rundschreiben 60, 15.05.1969, Seite 472.


Hits: 1400

Added: 14/01/2016
Copyright: 2022 Danzig.org

Danzig