btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 256 » Anfragen, Antworten, Mitteilungen, Veranstaltungen

>>  Anfragen, Antworten, Mitteilungen, Veranstaltungen

Der Geschäftsführer Dirk Boettcher versendet die Kopie des Danziger Schmuckblatt Telegramms Lx1 auf gutem Papier im gefütterten Umschlag mit handgeschriebenen Geburtstags- Glückwünschen. Die ansprechende Form wird von den Jubilaren sehr geschätzt. Wir danken Dirk Boettcher für seine Tätigkeit.

Nach wie vor lassen wir zum Jahresende die gelbe Mitgliederliste in geheftetem A5-Format drucken. Jedes Mitglied erhält diese Liste (gedruckt oder als pdf-Datei). Sie ist sehr behilflich, wenn man andere Mitglieder per Telefon oder eMail kontaktieren möchte. Die notwendigen Korrekturen werden seit vielen Jahren von Frau Susanne Giesler unentgeltlich eingearbeitet. Dafür dankt der Vorstand sehr!

Unser Literaturangebot hat sich im letzten Jahr vergrößert. Matthias Bock überarbeitete den Band 1 der Wolffschen Kataloge, ebenso den Band 2. Dessen letzte Auflage lag 12 Jahre zurück. - Der Vorstand dankt Matthias Bock sehr!
Dieter Quade erweiterte den Band 6, und das „Schüler-Handbuch“ wurde als 8. Auflage gedruckt. Sowohl Martin Jenrich als auch Dieter Bronisch nahmen dazu die notwendigen Änderungen vor. Diesen drei Mitgliedern sei hiermit gedankt.
Inzwischen liegen die ersten Korrekturblätter zur 8. Auflage des „Schüler“-Handbuchs vor und können beim Literaturwart Theo Henn gekauft werden. Vorgesehen ist, Änderungen des Handbuchs einmal jährlich nur noch im Permanentsystem durchzuführen, d. h., dass nur noch die Seiten neu gedruckt werden, die sich veränderten. Das erspart den Käufern Kosten.

Die von Werner März mit seiner Assistentin Marianne Centeno an den drei Treffen im Jahr durchgeführten vereinsinternen Auktionen erbrachten im Abrechnungszeitraum gute Ergebnisse. Die versandten Listen zeigen zu jedem Los eine Abbildung. Diese ist zwar klein, aber der potentielle Käufer kann sich gut daran orientieren. Die Abbildung eines jeden Loses mittels Beamer am Tag der Auktion bringt das vormals kleine Bild in gut sichtbare Größe. Werner März beantwortet auch Fragen zu den einzelnen Losen, sodass die Auktionen sehr interessant und lehrreich sind.
Die Vorteile unserer Auktionen liegen auf der Hand: Es wird nur echtes Material angeboten, und der Zuschlag beträgt nur 7 % – viel weniger als bei den Auktionshäusern oder den Verkaufsplattformen im Internet.
Die Abrechnungen der Auktionen sind gut gestaltet und nachprüfbar. Wir danken also Werner März und Frau Marianne Centeno für ihre aufwendige Tätigkeit.

Der Rundsendedienst wird seit 2016 von Bernd Rosien organisiert, dem der Vorstand für seine Tätigkeit dankt. Leider gibt es aber zu wenig Einlieferer. Dabei ist das Ganze doch eine gute Gelegenheit, nicht mehr zu Benötigendes „an den Mann“ zu bringen. Das sollte mehr genutzt werden! Für Entnehmer besteht der Vorteil darin, in Ruhe zu Hause das Angebotene zu sondieren und eventuell zu erwerben. Ab sofort kann neben „Danzig“ auch aus anderen deutschen Sammelgebieten bis 1945 eingeliefert werden. Wir erhoffen uns daraus, Einlieferern einen weiteren Anreiz zu geben.

Jedem Mitglied des BDPh wird monatlich die Zeitschrift „philatelie“ zugestellt. Dafür benötigt der BDPh die aktuelle Adresse. Veränderungen sind dem 1. Vorsitzenden zu melden, der sie weiterleitet. Da der Vorstand mit seiner Mitgliederliste auch auf dem Laufenden sein muss, werden Änderungen der Telefon-Nr., der Fax-Nr. und der eMail-Adresse benötigt, die ebenfalls dem 1. Vorsitzenden zu melden sind. Sie werden in jedem Rundschreiben unter der Rubrik „Aus dem Mitgliederkreis – Änderungen in der Mitgliederliste“ veröffentlicht und finden zum Jahresende Eingang in die neu zu erstellende gelbe Mitgliederliste.

An der Verbesserung des Danzigteils des MICHEL-Kataloges Deutschland-Spezial, Band 1, arbeitet unsere Arbeitsgemeinschaft seit fünf Jahren mit. Das hat sich gelohnt, denn ein Großteil unserer Veränderungswünsche wurde realisiert. Weitere Vorschläge sind – wie bisher – per Brief oder E-Mail an den 1. Vorsitzenden zu senden. Er arbeitet sie auf und schickt sie spätestens zum 15. August des jeweiligen Jahres an die MICHEL-Redaktion. Diese Mitarbeit an der Gestaltung des Katalogteils dient unseren Interessen und damit der Danzig-Philatelie!

>> >> >>

Arge Danzig, Rundschreiben 256, 3. Quartal 2017, Seite 3071.


Hits: 1221

Added: 23/07/2017
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig