btn toggle

Galerie

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 218 - 1. Quartal 2008 » Arge Danzig Aufdruck- und Stempelfragen

>>>Stempelbetrachtungen mit kritischen Augen, Teil 7
[Willi Deininger, Tel. 06081/41359]

In diesem Fall hat der Prüfer die Übergangszeit bis Montag, den 19.12.21, reichlich bemessen. Ob zu recht? Immerhin reichte für einen Brief der 1. Gewichtsstufe nach Deutschland bis Ende Dezember noch die Frankierung mit einer 60 Pf-Marke. Dann wäre zwar eine „zeitgerechte“ Entwertung ausgeschlossen, eine „bedarfsgerechte“ aber gegeben.

Danzig Nr. 91
Stempelabschlag: DANZIG * 5 i (Wolff-Katalog Nr. 59.0, S. 2-99),Stempeldatum: 11.12.21 4-5 N (Sonntag)

Obgleich nur 11 Tage nach Frankaturgültigkeit entwertet, haftet dieser Abstempelung an einem Sonntag etwas Dubioses an.
Das Briefstück trägt keine Signatur.

Danzig Nr. 91
Stempelabschlag ZOPPOT e FSD (Wolff-Katalog Nr. 24.0, S. 3-224),Stempeldatum: 29.1.22 8-9 V (Sonntag)

Zu diesem Zeitpunkt wäre die Marke wegen der stark erhöhten Porto-gebühren ab dem 1.1.22 nur als Beifrankatur verwendbar gewesen. Trotz des an sich Infla-echten Stempels ist eine zweimonatige Übergangszeit abzulehnen.
Fazit: Stempelfälschung

Danzig Nr. 92
Stempelabschlag: DANZIG-LANGFUHR a (Wolff-Katalog Nr. 12.0, S. 3-87), Stempeldatum: 16.10.22 1-2 N
1 Jahr Übergangszeit ist zuviel des Guten!

Ob im PA Langfuhr ein Beamter „versehentlich“ die Jahreseinstellung zu weit gedreht hat oder eine missglückte Ersttag-Stempelung vorliegt, wer weiß?
Fazit: Stempelfälschung

Auch aufgrund anderer Vorkommnisse gehört m. E. der Stempel DANZIG-LANGFUHR a auf eine Beobachtungsliste.

Eine Bitte zum Schluß:
Melden Sie bitte Daten einer entsprechenden Postbeförderung nach dem 30.11.21 an mich oder die Redaktion.

Nachtrag zu „Der interessante Beleg“ im RS 217

So, wie der Beleg und das zugehörige Attest dargestellt wurden, kann man die Frankie-rung nicht nachvollziehen. Leider habe ich das beim Erstellen des RS nicht bemerkt, son-dern erst später nach dem Druck. Ronny van Waardhuizen als Besitzer des Belegs mach-te mich auch darauf aufmerksam.

Fazit: Es fehlten die 1. und die 3. Seite des Attestes!
Damit Klarheit herrscht und die Frankierung verständlich für alle ist, wird auf den folgen-den Seiten das gesamte Attest von Karl Kniep dargestellt.
Ich bitte um Entschuldigung - auch Ronny gegenüber.
Der Redakteur

>>>

Arge Danzig, Rundschreiben 218, Seite 1746.


Hits: 2216

Added: 27/04/2008
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig