Wann erschien die erste Danziger Marke

Im voraus bemerkt, es handelt sich um eine kleine Scherzfrage.
Mancher Leser, der mit dem Werdegang der Danziger Privatpost „Hansa“ bekannt ist, wird nicht zögern, die vermeintlich richtige Antwort zu geben. Aber weit gefehlt. Nicht die „Hansa“ ist gemeint, sondern die erste offizielle Ausgabe der Danziger Marken mit wagerechtem Aufdruck „Danzig“ auf Germaniatype. Auch darauf werden die meisten die meisten geben wollen: „Am 14.6.20 am Tage des Zusammentritts der Verfassungsgebenden Versammlung.“ Aber auch diesmal ist die Antwort falsch. Die richtige Antwort gibt uns die Post selbst auf einer echt gelaufenen 15-Pfennig-Markeauf das richtige Porto ergänzt, die klar und deutlich die Abstempelung trägt: 17.8.39 Danzig 1 Dieses niedliche Abstempelungskuriosum wird auch ein bescheidenes Plätzchen auf der kommenden Ausstellung des Vereins für Briefmarkenfreunde Freistaat Danzig erhalten und sicher-lich bei Abstempelungssammlern Beifall finden. Breil, Frauenburg i.Ostpreussen.

115 total views, 1 views today

Danzig