Die Danziger Fürsorgemarken

die während de Tuberkulose-Fürsorge-Woche in drei Werten (wie bereits in Ausgabe 39 der „B.R.“ angekündigt), an sämtlichen Postschaltern mit einem Aufschlag zugunsten der Lungenfürsorge zu haben sein werden, bringen wir heute in der Abbildung des Typs. Der Georgsritter in schwarz plastisch aus dem Bilde hervor, während die Silhouetten der Marienkirche und des Rathausturmes im Hintergrund in leicht bräunlicher Tönung gehalten sind.
(Hier folget die Abbildung der Mi.Nr 91)
Die drei Wertzeichen sollen am Sonntag, den 16. d. M. zum ersten mal zur Verausgabung kommen. Die Wertzeichen, die zum doppelten Betrage des Neuwertes an das Publikum verkauft werden, gelten mit ihrem Nennwert von 30, 60 und 120 Pfennig zur Freimachung von Postsendungen auch im Verkehr mit Deutschland und dem übrigen Ausland, aber nur bis zum 30.November 1921. Ab 1.Dezember dürfen die Fürsorgemarken zum Freimachen nicht mehr benutzt werden. Ein Umtausch der Marken findet nicht statt.

78 total views, 1 views today

Danzig