Die erste Postwertzeichenausstellung im Freistaat Danzig

Am 24.Oktober, vormittags 10 Uhr, wird im Saale des Guttempler-Logenhauses die erste Postwert-zeichen-Ausstellung im Freistaate Danzig eröffnet werden. Mit die Veranstaltung tritt der Verein Briefmarkenfreund Freistaat Danzig erstmalig an die Öffentlichkeit. Der Verein hat sich in der kurzen Zeit seines Bestehens (ein halbes Jahr) so hochgearbeitet, dass er zur Zeit über annähernd 100 eingetragenen Mitglieder verfügt. Diese Zahl gibt Zeugnis dafür, dass in Danzig das Interesse für die Briefmarkenkunde größer ist, als man bisher annahm. –
Der rührige Vorstand des Vereins ging mit einem Eifer an diese Ausstellung heran, der das Beste für ein gutes Gelingen erhoffen ließ. Keine Arbeit ist gescheut worden, um die Ausstellung so interessant als nur möglich zu machen. Nicht zu unterschätzende Schwierigkeiten stellten sich der Ausstellungsleitung in den Weg, und sie erforderten viel Arbeit, ehe sie bewältigt werden konnten. Ganz besonders schwierig gestaltete die die Beschaffung von Ausstellungsobjekten aus dem Reiche, die durch die bestehenden Vorschriften über Ein- und Ausfuhr hervorgerufen wurden. Aber es ist gelungen, auch diese Schwierigkeiten zu überwinden, so dass die Ausstellungsleitung glaubt, soweit es die zur Verfügung stehenden Räume gestatten, alles getan zu haben, um die Ausstellung mit Ehren durchzuführen. Eine Ausstellung in der jetzigen Zeit des Umsturzes, der viele neue Staaten erstehen ließ, die auch heute noch immer neue Marken ausgeben, bringt naturgemäß auch eine besonderes großes Interesse mit sich. Nicht zuletzt sind es die Danziger Marken, die bei Leuten ein Interesse erwecken, die sich bisher nie sonderlich für das Briefmarkensammeln interessierten. Dieses Interesse macht sich in der Nachfrage nach Eintrittskarten bemerkbar, die die Ausstellungs-leitung veranlasste, einen Vorverkauf im Warenhaus Gebr. Freiymann, Danzig einzurichten. Um aber eine Überfüllung des Ausstellungsraumes zu vermeiden, gibt die Leitung nur eine bestimmte Anzahl von Karten aus. Am Ausstellungstage werden an der Kasse nur dann Karten abgegeben, wenn die derzeitigen Besucherzahl dieses zulässt. Die Auslage der Objekte ist so übersichtlich gestaltet, dass jeder Besucher sich leicht wird orientieren können. Um aber auch dem Laien Erläuterungen zu geben, hat die Leitung ein Programm herausgegeben, das außer den Ausstellungs-objekten eine vollständige Mitgliederliste enthält, was auswärtige Sammler ganz begrüßen werden. Dieses Programm wird in so großer Anzahl hergestellt, dass es an sämtliche Sammlervereine des Deutschen Reiches und des Auslandes versandt werden wird.
Die zur Ausstellung gelangenden Objekte einzeln hier anzugeben, würde zu weit führen. Es sind älteste Sachen gemeldet, wie auch die Neuerscheinungen, Raritäten usw. Ganz besonderes Sehens-wert dürften die Entende-Kriegsmarken-Sammler, sowie das Mulredy-Kuvert sein. Es ist zu hoffen und zu wünschen, dass die Ausstellung ein voller Erfolg beschienen sein wird.

97 total views, 1 views today

Danzig