Ein Danziger Polenblatt uber das Briefmarkensammeln

Die Briefmarken-Rundschau der Danziger Zeitung begrüßt es mit ganz besonderer Freude, dass jetzt auch die polnische Tagespresse mehr und mehr Gelegenheit nimmt, sich mit der Briefmarken-kunde zu beschäftigen. So finden wir in einer der letzten Ausgaben des „Dziennik Gdansk“ unter dem Titel „Einige Worte über die Philatelie“ einen kleinen Beitrag, der auch auf Interesse bei unseren Lesern rechnen darf. Es heißt darin:
„Es ist verwunderlich, dass man mit philatelistischen Angelegenheiten in Polen wenig bekannt ist, und sogar Leute, die sich zu den Gebildeten rechnen, das Wort „Philatelie“ nicht kennen. Tatsächlich ist die Briefmarkenkunde es wert, dass man sich ihrer annimmt, denn sie hat manche gute Seite. Danzig hat zur Zeit den großen Wert der kleinen Marken erkannt; und in regsamen Stadt bemüht sich nun klein und groß um die Komplettierung seiner oder fremder Sätze.
Worin beruht eigentlich, der Gewinn und welcher Ruhm entsteht aus solch einer Briefmarkensamm-lung? Vor allen dingen hat sie großen materiellen Nutzen und erleichtert die Unterbringung kleiner Ersparnisse in Wertvollen sehr wenig umfangreichen und leicht übertragbaren „Valuten“ oder Papieren. Außerdem fördert die Philatelie namentlich bei den Jüngeren das Gefühl ästhetischer Auffassung, ferner aber auch die Sparsamkeit und sie entwickelt auch bei den Kindern kaufmännische Fähigkeiten. Schließlich verbreitet sie geographisches Wissen und Kenntnis der Geschichte, da die Mehrzahl der meisten Briefmarken aus irgendeinem wichtigen politischen Anlass herausgegeben werden, um auf solche Art die Erinnerung wach zuhalten. Die Schäden der Philatelie sind demgegenüber recht klein. Es mag vorkommen, dass jemand sich übereifrig dem Briefmarkensammeln widmet, dies kann jedoch nur anormalen Leuten passieren. Sammlern, die auch ohne Kenntnisse der Philatelie auf andere Art krankhaft ihre Neigungen zu befriedigen pflegen, und sogar dann braucht man im Sammeln nicht durchaus etwas krankhaftes zu sehen, da es nicht zur Verschwendung treibt, sondern die Sparsamkeit fördert. Viele Bemerkungen betreffen nur den persönlichen Nutzen einer Briefmarkensammlung. Die Philatelie hat jedoch auch eine weitere Bedeutung. Sie trägt vor allen Dingen zur Hebung der Postorganisation bei, kontrolliert und reinigt die Post von verschiedenen schlechten Eigentümlichkeiten, ist ein eigenes Exportobjekt bis zu der Stufe, das verschiedene kleinere Staaten sich durch die Philatelie direkt erhalten. Ebenso spielt die Philatelie in der Anknüpfung von Verbindungen zwischen den einzelnen Staaten eine sehr wichtige Rolle. Hiermit sind die Vorzüge der Philatelie nicht erschöpft, aber diese Bemerkungen mögen vorerst genügen, bevor der „Dz. Gdansk!“ dazu übergeht, eine besondere philatelistische Spalte zu schaffen.“

80 total views, 1 views today

Danzig