Danziger Marken und Großhandel

In der Juliausgabe der im Verlage Paul R. Schwerdiner, Berlin, erscheinenden „Preisnotierungen“, die über Angebot und Nachfrage auf dem Berliner Großhandelsmark für Briefmarken aufklärend wirken wollen, finden wir auch einige Angaben und engrospreisnotierungen. Es heißt da u.a. mit billigem Sarkasmus, den wir durchaus nicht unterschreiben können:
„Der Briefmarkenhydra Danzig wachsen immer neue Köpfe, kaum hat man für eine Serie mehrere Tausend festgelegt, so ist man schon gezwungen zwei neue Serien mit noch höheren Werten zu bezahlen. Wir müssen sagen gezwungen, denn merkwürdigerweise ist das Interesse der Sammler-welt für jede Neuerscheinung Danziger noch immer sehr groß.“
Redaktionell ist dazu zu bemerken, dass die Angaben nur insofern beachtenswert sind, als darin aus-drücklich festgestellt wird, dass das Interesse der Sammler für Danzig nach wie vor anhält; eine Erfahrung, die im Gegensatz zu anderen neustaatlichen Briefmarkenausgaben (Lettland, Polen usw.) auch von auch von anderer Seite in Deutschland vielfach bestätigt wird, während gewisse ausländi-sche Märkte z.B. die Schweiz und die Vereinigten Staaten, anfänglich mit Danziger Marken der weniger selteneren Werte durch Spekulanten übersättigt wurden. Irreführend ist aber jedenfalls die Angabe, dass man jetzt schon wieder gezwungen wäre, zwei neue Serien mit noch höheren Werten zu bezahlen. Vorläufig sind höhere Werte als 10 Mark noch gar nicht verausgabt worden, und die demnächst erscheinenden drei Ergänzungswerte enthalten auch nur den einen Wert von 20 Mark, der höher als dieser ist, für postalische Zwecke aber benötigt wird.
Nachfolgend möchten wir die Schwerbinerschen Engroshändlerpreise für Danziger Marken wieder-geben, obgleich sie uns zum Teil im allgemeine, namentlich was die ziemlich ausverkaufte Ausgabe 3 anbetrifft, zu niedrig erscheinen. Die genannte Firma notiert:
Danzig I epl. 28 Mark
Danzig II gr. Wertziffer. – Aufdruck 5/30, 10/20, 25/30, 60/30, 80/30 2,75 Mark, 60/75 á 0,90 Mark
Danzig III (Fahne) 5, 15, 20, 25, 75, Pfennig, 1, 1,25 2, 3, 5, 10 Mark = 32 Mark
Desgl. 2, 2 1/2, 3, 7 ½, 10, 30, 40, 50, 80, (9) 350 Mark
Danzig Dienst, drei Werte 1500 Mark, 1 – 10 violetter Unterdruck 30 Mark
Flugpost I epl. 2,80 Mark
Flugpost II epl. (5) 11 Mark
1921 „Kogge“ epl. 5 Pfennig bis 10 Mark (10) ungest.26 Mark gest. 30 Mark,
Wappen 5 Pfennig bis 3 Mark (14) á 13 Mark.

74 total views, 1 views today

Danzig