Danziger Flugpost

Die von uns bereits angekündigten Flugpostmarken sind nun am 29. d. M. in zwei Werten an den Postschaltern zur Ausgabe gelangt. Sie wurden hergestellt durch Überdruck der neuen 40-Pfennig-Marke karmin und bestehen aus den Werten zu 40, 40 Pfennig und 1 Mark. Der 40-Pfennig-Wert zeigt einen blauen Aeroplan in Strichzeichnung nach rechts; die ursprünglichen Ziffern sind zu beiden Seiten oben noch einmal durch eine blaue 40 überdruckt. Bei der 60 Pfennig fliegt der Aeroplan nach links, oben befinden sich die Ziffern 60 zu beiden Seiten auf den alten Wertbezeichnungen 40. Der Überdruck ist hier grauschwarz und sehr undeutlich, fast wie ein Stempel anmutend. Die neuen Ziffern 60 sind überaus blass gedruckt, so dass darunter die Ziffer 40 noch zum Vorschein kommt. Die 1-Mark-Marke zeigt in blauem Überdruck die Wertbezeichnung Mark 1 Mark oben, darunter ein geflügeltes Posthorn mit der Schallöffnung nach rechts.
Bei einem Bogen des 40-Pfennig-Werten wurde bereits ein ganz interessanter Fehldruck festgestellt, indem die Ziffer und der Aeroplan doppelt zum Abdruck kamen, so dass das Bild des ganzen Aufdruckes voller und mehr schraffiert erscheint. Im ganzen wirken die Marken wenig schön, und besonders der Aeroplan erweckt den Eindruck, als ob auf der 40-Pfennig-Marke eine wenig geübte Hand mit blauer Tinte eine flüchtig gekritzelte Zeichnung angebracht habe.

75 total views, 1 views today

Danzig