Freie Stadt Danzig

Am Montag, den 1. August sind nun die bereits angekündigten hohen Ergän-zungswerte der endgültigen Briefmarkenreihe der Freien Stadt Danzig an den Postschaltern zur Ausgabe gelangt. Da die „B.R.“ schon die Ausgabe Nr. 25 eine Abbildung der neuen Wappen-zeichnung gebracht hat, erübrigt sich eine abermalige nähere Beschreibung. Immerhin ist nachzutragen, dass bei allen drei Werten Unterdruck und Wappen rot gehalten sind und das Rahmen-Rechteck einen schwarzen Arabesken-Aufdruck trägt. Die Löwen und Wappenfarben sind bei der 5-Mark-Marken grün, bei den 10-Mark-Marken blau und bei den 20-Mark-Marken schwarz. Alle Marken habengrauen Rosetten-Unterdruck. Die Marken besitzen nicht, wie es in der amtlichen Ankündigung heißt: gezähnte Perforierung“, sondern sind sägezahnartig durchstochen, da die betreffende Perforierungsmaschine kein anderes Trennungsverfahren und auch keine Umstellung auf kleinere Formate ermöglicht. Format weißes Papier, Wasserzeichen Waben.
Freimarken: 5 Mark grün, rot und schwarz, Unterdruck grau; 10 Mark Ultramarin, rot und schwarz, Unterdruck grau; 20 Mark schwarz, rot und schwarz, Unterdruck grau.
Als neu erschienen, aber noch nicht gemeldet, sind von Danziger Ganzsachen nachzutragen im bekannten Wappenmuster:
Postkarten: 20 Pfennig grün auf sämisch, 40 Pfennig ultramarin auf sämisch

83 total views, 1 views today

Danzig