Danziger Nachlese

Ein hochoriginelles Kuriosum übersandte uns Herr Bruno Bock, Kalthof. Es ist ein Viererblock der Danziger 1 ¼ Mark-Marke (3 Pfennig Germania mit bordeauxrotem Aufdruck). Das Merkwürdige an diesem Viererblock ist, dass er augenscheinlich zweimal der Kontrolle beim Druck entging. Einmal nämlich sind in der Reichsdruckerei die ursprünglichen deutschen 3 Pfennig-Marken in diesem Viererblock bei den oberen beiden Marken unten und bei den anderen Marken oben stellen-weise unbedruckt, d.h. weiß geblieben infolge einer Splitterung und Faltung des Papiers. Und zweitens ist dann in Danzig auf den beiden unteren Marken des Viererblocks nur ein Teil des roten Aufdruckes links bzw. rechts über die braune Originalfarbe gedruckt worden, während die andere Hälfte der Aufdruckstypen plastisch auf dem rosa Rasterunterdruck (teile auch auf der gummierten Rückseite der umgebogenen Papierschichtecke stellt. – Wir müssen glauben, dass dieser Viererblock eine der merkwürdigsten Druckzufälligkeiten ist, die uns bisher bei den Danziger Marken zu Gesicht kamen. Er hat als solcher ein wirkliches Interesse in einer großzügig angelegten Danziger Spezialsammlung und Spezialisten werden seinen glücklichen Besitzer gewiss beneiden.

84 total views, 1 views today

Danzig