btn toggle

Gallery

>> Offene Fragen bei den AFS
(Anton Auffenberg)

Die Lieferung des Wertrahmens Reichsadler (Katalog Nr. 225) ist auf der Karteikarte nicht dokumentiert. Es liegt ein Abdruck vom 4.9.1942 vor.

Damit aber nicht genug. Auch die Firma Unida-Ölwerke hat das Gerät C 6257 benutzt. Auf der Karteikarte ist die Lieferung des Klischees am 15.8.1932 vermerkt (Katalog Nr. 77).

Es sind Daten bis 14.7.1937 registriert. Im Jahre 1938 wurde auch hier der Wertrahmen Dorniger Wappen (Katalog Nr. 134) benutzt. Verwendung bekannt vom 4.7.1938 - 6.12.1938.

Zusammenfassend gibt es also folgende Stempel dieses Firmengeflechts:
Dida:
Zunächst Danzig 1 mit Bogenrechteck, später dito von Danzig 5.
Dagoma
:
Anfangs Danzig 5 mit Bogenrechteck, dann dasselbe mit Danzig 1. Hier später noch Reichsadler.
Amada:
Nur Danzig 5 mit Bogenrechteck, Danziger Wappen und Reichsadler.
Haida:
Ebenfalls nur Danzig 5 mit Bogenrechteck und Danziger Wappen.
Haben Sie nun den Überblick? Dann darf ich von Ihnen noch einige Meldungen hierzu erwarten?

Weiter möchte ich noch auf die Stempel der Firma S. Anker eingehen. Wir kennen aus dem Katalog die leicht unterschiedlichen Nummern 57 und 58.

Diese Abdrucke stammen von einem Gerät Francotyp A. In den Aufzählungen der alten Arge und bei Gleixner ist dieser Stempel aber auch mit dem Wertrahmen Reichsadler aufgeführt. Verwendungszeit 4.2.1942 - 10.12.1944. Nach Gleixner soll es aber ein Gerät Francotyp C oder D sein.
Besitzt jemand diesen Stempel?

Zum Schluss möchte ich noch eine Frage zu den Abdrucken der Fa. AD Eisen (A. Druckenmüller) stellen. Das Gerät mit der Nr. 15523 wurde am 10.3.1938 ausgeliefert, und zwar mit einem Wertstempel Danziger Wappen (Katalog-Nr. 137). Abdrucke sind bekannt bis 26.6.1939.

Nicht auf der Karteikarte vermerkt und auch nicht im Katalog enthalten ist die Umstellung auf den Wertrahmen Reichsadler, von dem ein Ab­druck vom 13.9.1943 vorliegt (siehe folgende Abbildung). Wie man sieht, wurden Tagesstempel und Firmenklischee beibehalten.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 203, 2. Quartal 2004, Seite 1372.


Hits: 1475

Added: 18/07/2007
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig