btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 162 - Januar, Februar, März, 1994 » Der Briefmarkenkrieg zwischen Polen und der Freien Stadt Danzig 1938-1939

>> Der Briefmarkenkrieg zwischen Polen und der Freien Stadt Danzig 1938-1939

Von Seite 12: Artikel aus dem "Danziger Vorposten"

Was hat das Danziger Krantor auf polnischen Jubiläumsbriefmarken zu suchen?

Beleidigung Danzigs durch polnische Briefmarken -Eine Protestnote Danzigs und eine bezeichnende Antwort

DV - Die polnische Postverwaltung hat aus Anlaß des 20. Jahrestages der Entstehung des polnischen Staates am 11. November 1938 neue Postwertzeichen herausgegeben, darunter vier für die polnische Post in Danzig bestimmte Marken, die im Hintergrunde das Danziger Krantor darstellen und davor einen Danziger Kaufmann, der mit polnischen Edelleuten einen Getreidekauf abschließt. Die Aufschriften auf diesen Marken lauten: "Poczta Polska, Port Gdansk" und Gdanisk w XVI. Wieku (Danzig im 16. Jahrhundert). Ferner ist eine Briefmarke erschienen, die das polnische Königspaar Jagiello und Hedwig mit Symbolen der Unterwerfung des Ritterordens zeigt.

Die erstgenannten, für die polnische Hafenpost in Danzig bestimmten vier Marken zeigen die offensichtliche geschichtsfälscherische Tendenz, dem geschichtlichen Danzig einen polnischen Charakter zu unterschieben, während auch die andere Marke dazu angetan ist, die Gefühle des Deutschtums in Danzig zu verletzen.

Die Danziger Regierung hat - wie wir erfahren - die polnische Diplomatische Vertretung auf diesen Umstand aufmerksam gemacht und in einem Aidemßmoire betont, daß sie größten Wert auf eine Zurückziehung dieser Marken legen müsse. Seitens der polnischen Diplomatischen Vertretung ist darauf keine befriedigende Antwort eingegangen. Dagegen wurde in einem Schreiben der Diplomatischen Vertretung Polens u. a. argumentiert, sie sei "tnicht in der Lage, die Tatsache zu ändern", daß Danzig im XVI. Jahr-hundert einen "Bestandteil des polnischen Staates bildete".

Die Danziger Regierung hat sich - wie wir weiter erfahren - genötigt gesehen, diese Argumentierung zurückzuweisen und richtigzustellen, und sich vorbehalten, ihrerseits die erforderlichen Folgerungen zu ziehen.

Von Seite 12: Artikel aus den "Danziger Neuesten Nachrichten"

Sofern der Artikel komplett zur Verfügung gestellt werden kann, erfolgt Nachlieferung zum Einkleben auf Seite 12 und Seite 18.

 

Rundschreiben 162, Literaturbeilage 953, 22.12.1993, Seite 18.


Hits: 980

Added: 04/11/2015
Copyright: 2020 Danzig.org

15,848,686 total views, 4,449 views today

Danzig