btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 130 - 2. Quartal, 1986 » Und so rollte der Film ab

>> Und so rollte der Film ab:

Bevor wir "in die Vollen" steigen, zunächst die Vorstellung unserer Gäste, die ganz oder teilweise mit von der Partie waren:
Herr Biesenbach, Philatelist, Nassau
Herr Bürgermeister Bruchhäuser, Nassau
Familie Foth, Mainz-Kostheim (beide Danziger, er ein recht brauchbarer Welutzke-.Darsteller, auch als Hausmeister verwendbar - s.u.!)

Familie Kohn junior, Nassau
Herr Kreft, Bad Kreuznach, früher Drucker der Fa. Sauer, Danzig
Herr Schippers, Nassau (Cheffotograf der Fa. Kohn, macht sehr fleißig Aufnahmen. - Die Aufnahmen sind gut gelungen. Wir stellen einen Bildbericht zusammen, der außer etlichen Standardbildern nach Möglichkeit auch Ihr Konterfei enthält. Der Preis wird - je nach Umfang der Bestellung - 15 bis 25 DM betragen. Wenn Sie an einem Bildbericht Interesse haben, schreiben Sie an ein Mitglied des Festausschusses - Adressen am Schluß dieses Berichts.

Herr Schönhaber, Nassau
Frau Schönrock, Nassau (ihre Sängerinnen und Sänger sind schon namentlich in der Festschrift genannt worden)
Herr Wiederhold, Philatelist, Nassau

Um 13.30 Uhr ging es los mit der Pamilientrennung- unsere Damen autobusten davon:
Frau Albrecht                 Frau Mencke
Frau Argo                         Frau Mielke
Frau Cassau                    Frau Onasch
Frau Clausen                  Frau Perseke
Frau Deininger              Frau von Reibnitz
Frau Gerth                       Frau Schönrock
Frau Kniep                       Frau Stoye
Frau Kohn                        Frau Stryowski
Frau Wolff

Und wie sollte es anders sein - die Damen hatten Glück inbezug auf das Wetter: Nicht warm, aber gottlob kein Regen! Sie berichteten später, die Fahrt sei sehr interessant und abwechslungsreich gewesen.

Der Lauf der Dinge war nicht mehr aufzuhalten: Die Mitglieder, dabei auch Frau Büxenstein und Mrs. Killer, begaben sich zum Rathaus, vor dessen Portal Herr Schönhaber Einzelheiten aus der wechselvollen Nassauischen Geschichte vortrug.

Inzwischen wurden die Portale geöffnet, und der Ausklang der Ausführungen von Herrn Schönhaber leitete über zum Empfang durch Herrn Bürgermeister Bruchhäuser in dessen Amtsraum.

Zu edlen Tropfen vom Weißen und vom Roten sprach Herr Bruchhäuser Begrüßungsworte und ehrte Herrn Kohn, früher Danzig, für seine um die Stadt Nassau erworbenen Verdienste. Ein "Nassauer Teller" war das entsprechende Präsent für Herrn Kohn; außerdem übergab Herr Bruchhäuser Herrn Kohn und der Arge das "Nassau-Buch" - ein geschichtlicher Abriß mit vielen Reproduktionen.

Natürlich wurden auch die verschiedenen Versionen über "das Nassauern" zu Gehör gegeben. Auch wir bekamen die Wahrheit nicht heraus.

>> >> >>

Rundschreiben 130, 10. April 1986, Seite 729.


Hits: 1424

Added: 18/03/2016
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig