btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 193 - 4. Quartal 2001 » In eigener Sache | Aus dem Mitgliederkreis RS 193

In eigener Sache

Mein Aufruf an die Arge-Mitglieder, sich an Ver-öffentlichungen zu beteiligen, hat bereits einen ge-wissen Erfolg gezeitigt, denn diesem Rundschreiben liegt eine Ausarbeitung unseres Mitgliedes Ton Hulkenberg über die Danziger Maschinen - Werbestempel bei.

Warum betone ich dies? Nun, Sie wissen sicher, dass Herr Hulkenberg Holländer ist und sich mit der deutschen Sprache, wenn es um die schriftliche Ausdrucksweise geht, etwas schwer tut. Er hatte daher einen gewissen „Respekt" vor einer Veröffentlichung. Aber mit ein wenig Beistand seitens der Redaktion ist doch ein sehr respektabler Artikel entstanden.

Ich möchte dies daher zum Anlass nehmen, auch andere Mitglieder anzuregen, sich um Themen zu kümmern. Wichtig ist, dass das entsprechende Material vom Einsender geliefert wird. Bezüglich des Layouts und der Darstellung des Materials wird gerne Hilfe geleistet.

Denn die äußere Darstellung muss sich den Möglichkeiten der Veröffentlichung anpassen. Auch sollte für derartige Veröffentlichungen möglichst ein einheitliches „Outfit" gewählt werden.

Es wäre bedauerlich, wenn das enorme Fachwissen unserer Mitglieder im „stillen Kämmerlein" dahinvegetieren würde. Nur durch Veröffentlichungen kann Wissen breit gestreut und durch Kommentare der Leser auch ergänzt und gegebenenfalls korrigiert werden, was wiederum allen zu Gute kommt.

Drum, frisch ans Werk. Einige avisierte Themen sind im Rundschreiben bereits genannt. Es gibt natürlich viele andere. Und wenn ich etwas anregen darf Wer kann z.B. mal etwas über die Feldpost bringen ? Ich warte gespannt.

Nun habe ich noch eine weitere Bitte. Viele Dinge können nur richtig erkannt werden, wenn möglichst viele ihre Kenntnisse zur Verfügung stellen. Als Beispiel möchte ich die Datengrundlage für die Erfassung der Häufigkeit der Maschinen-Werbestempel nennen.

Es ist für den einzelnen Sammler, auch wenn er eine noch so umfangreiche Stempelsammlung hat, schier unmöglich, alle erforderlichen 12500 Daten zu erfassen. Dies kann nur die Gemeinschaft aller Sammler.

Daher meine dringende Bitte: Machen Sie reichlich Gebrauch davon, die beiliegenden Listen auszufüllen. Ich weiß selbst am besten, dass dies viel Arbeit verursacht. Aber ich denke, mit ein bisschen gutem Willen ist auch da etwas zu erreichen. Auch wenn jemand nur wenige zutreffende Belege hat: Bitte melden Sie die Daten, es könnten die gerade noch fehlenden sein !

In der Hoffnung, bald mit Briefen „überschwemmt" zu werden, möchte ich diesen Vorspann schließen, damit Sie endlich zum eigentlichen Inhalt dieses Rundschreibens kommen.

Ihr
Anton Auffenberg

Bevorstehende und geplante Treffen

Wien               29. September 2001     Ab 10.00 Uhr im City-Hotel Tabor, Taborstr. 25, A-1020 Wien. Tel: 00 43 / 1-21 11 70 bzw. Tx: 00 43 / 1-21 11 71 522
Dortmund    3. November 2001         Ab 10.00 Uhr im Revierpark Wischlingen, Höfkerstr. 12, 44149 Dortmund, Ansprechpartner: Herr Wings, Tel: 017 35 15 69 96
Dörpen          19. Januar 2002             Auskunft erteilt Herr Simon. Tel: 02 31 / 63 58 20
Leipzig           23. März 2002                 Im Restaurant Alt Konnewliz, Ansprechpartner: Herr Otto, Tel: 03 41 /4 41 15 85
Berlin             25. Mai 2002                   Jahreshauptversammlung im Hotel St. Michael

Aus dem Mitgliederkreis

Eine neue Anschrift ist zu vermelden:
Charles Hudelmeier, 87 Suffolk Lane, Garden City, NY 11530

Ihren Austritt zum Jahresende haben Herr Dr. Karl Pauligk (Freiberg) und Herr Armin Schakanowski (Schwerte) erklärt. Die Arge wünscht ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

 

Arge Danzig, Rundschreiben 193, 15.9.2001, Seite 1211.


Hits: 1317

Added: 25/11/2015
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig