btn toggle

Gallery

>> Plattenfehler 

> Michel Nr. 29
> Feld
> Auflage
> Kennzeichen

Bei der Nr. 26, 1. Auflage sind in der 3.-6. senkrechten Reihe die Balken nach rechts verschoben, bei der Nr. 26, 2. Auflage steht der Aufdruck in der 7.-10. senkrechten Reihe tiefer.

Abarten :

doppelte Zähnung: Nr. 27, 28 (Feld 41-50)
16 statt 17 Zähnungslöcher: Nr. 27 I
oberster Zahn breit: Nr. 26 II, 27 I, 28 I, 28 II
durchschlagender Druck der Urmarke: Nr. 26-29
durchschlagender Aufdruck: Nr. 26-29

Aufdruck waagerecht verschoben: Nr. 26, 27 (Aufdr. 00100), 28 und 29
Aufdruck nach rechts und oben verschoben: Nr. 27 I.

Nichtschaltermarken :

ungezähnt: alle Werte
ohne Überdruck und z.T. nachgezähnt: alle Werte einschließlich I
mit rückseitigem Rosetten-Unterdruck: Nr. 29

Zusammendrucke :

26 ohne Überdruck und 28, gezähnt, senkrecht zusammenhängend, mit Zwischensteg mit Reihenwertzahlen (Sammlung Hennig u. Dr. Marx) 26 ohne Überdruck und I ohne Überdruck, waagerecht zusammenhängend, 28 und 29, waagerecht zusammenhängend, mit Zwischensteg, Herzstücke aus unzertrennten Druckbogen stammend (Sammlung Hennig)

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 76, Seite 162.


Hits: 2134

Added: 12/01/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig