btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 42 - 15. November, 1964 » Anlage zur Landkarte - Danzig

Anlage zur Landkarte 

Gemeindegrenzen nach dem Stand von etwa 1910. Später sind fast alle Orte beträchtlich gewachsen. Die gestrichelte Linie ist die "Frontier"-Linie, durch welche Pröbbernau einige Zeit irrtümlich zum Freistaat gehörte. Die Frontier-Linie war der Circa-Grenzverlauf nach dem Versailler Diktat. Sie verlief von Güttland in der Weichselmitte südlich bis zum Weichsel-Nogat-Kanal (und dann die Nogat entlang), so daß Pieckel außerhalb des Freistaatgebietes lag. Die endgültige Grenze südlich Güttland lag dann östlich der Weichsel.

Die "Grüne Linie" umfaßt das Gebiet, auf dem polnische Posthoheit gemäß Völkerbundentscheid ab 1925 zugelassen war. Von den zehn polnischen Brief kästen im Stadtgebiet befanden sich drei wesentlich außerhalb der "Grünen Linie". Die Amter Port Gdansk, Gdansk 1, 2 und 3 walteten abwechselnd am Heveliusplatz, am Hafenkanal, auf dem Holm, am. Hauptbahnhof und in Schelimühl. - Die Halbinsel Westerplatte war durch einen künstlich angelegten Grenzkanal regelrecht zur Insel gemacht worden.

Während der Freistaatzeit sind umgezogen oder wurden geändert

Klein-Montau am 30.9.22 von Klein-Montau nach Mielenz
Danzig 4 am 6.2.38 von Altstädtischer Graben 31 nach Fischmarkt 1-3

Während der Freistaatzeit sind als Stempelnamen erloschen (+ = letzter bekannter Stempel)

Ort                                                                   Zeit                                      Statusdanach
Neuschottland-Reichskolonie  1. 2.25 - 30.9.29             -    (zu Langfuhr 2)
Danzig - Wanderlager Troyl        6. 8.20 - 31.8.21
Groß-Plehnendorf                          14. 6.20 - 16.3.23  +      -  (zu Weßlinken)
Pröbbernau                                       14. 6.20 - 24.12.20        außer der Försterei zu Deutschland, Danzigmarken bis 31.3.21 gültig, Försterei zu Stutthof
Rambeltsch                                       14.6.20 - 30. 6.21           Posthilfsstelle ohne Stempel zu Hohenstein
KleinI Montau                                   14.6.20 - 30. 9.22           Posthilfsstelle ohne Stempel zu Mielenz
Trutenau                                             14. 6.20 - 30.11.23        Posthilfsstelle ohne Stempel zu Groß-Zünder
Hagelsberg                                        1.4.55 - 31.5.37 -
Fiinfgrenzen                                      1.10.38 - 31.1.39 -
Gemlitz                                               14.6.20 - 12.8.29 +
Marienburg 3                                    14. 6.20 - 31.10.20 Kalthof

Es befanden sich
Danzig 1         Langgasse 22-25
Danzig 2         Langgarten 89/90
Danzig 3         Thornscher Weg 14
Danzig 4         Altstädtischer Graben 31, später Fischmarkt 1-3
Danzig 5         5 (Ausland) Am Hauptbahnhof
Danzig 6         (Ausland) Wallgasse
Danzig -          Postscheckamt, Ankerschmiedegasse
Danzig -          Telegraphenamt, Postgasse
Langfuhr        1 Hauptstaße 108
Langfuhr        2 Bärenweg 5 / Roßgarten
Langfuhr        3 Friedrichsallee 6 (ab 3.10.29)

 

Arge Danzig, Rundschreiben 42, 15.11.1964, Seite 426.


Hits: 1509

Added: 23/01/2016
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig