btn toggle

Gallery

Danzigs Postgeschichte und Poststempel

wohner auf 17 390 km² und 191 Postanstalten und 1913 956 Postanstalten bei 1 409 000 Einwohnern.

Im August 1899 wurde die Klehifbahnstrecke Liessau — Groß-Lichtenau — Neukirch eröffnet. Am 17. 10. 1901 wurde die Strecke Tiegenhof — Schöneberg dem Betrieb übergeben, am 3. 10. 1904 die Strecke Danzig — Gottswalde — Groß-Zünder, am 17.8.1905 die Strecke Danzig — Stutthof (44,37 km) und am 1, 5. 1906 die Strecke Steegen — Tiegenhof (15,05 km) Die ersten eigenen Danziger Marken gab am 19. 9. 1886 die „Danziger Privat-Stadtpost- und Verkehrs- Anstalt Hanse" heraus (bis 31. 12. 1887). Am 1. 2. 1890 wurde die „Danziger Stadtbrief Spedition Hanse." und am 15. 11. 1897 die „Privat-Stadtbrief-Beförderung Courier", welche 1898 in „Merkur" umbenannt wurde, eröffnet. Die beiden letzteren wurden am 31. 3. 1900 geschlossen. Daneben bestand von 1910 bis 1911 noch ein „Danziger Verkehrsbüro".

Abb. 11 Das Gebäude der OPD Danzig am Winterplatz, erbaut 1873-1875

Danzigs Postgeschichte und Poststempel, Gerhard Schüler, Seite 21.


Hits: 1040

Added: 15/02/2016
Copyright: 2020 Danzig.org

15,416,434 total views, 9,461 views today

Danzig