btn toggle

Gallery

Die Automatenmarken der Freien Stadt Danzig

Nach der Währungsreform am 1.11.1923 und Umstellung von Mark- auf Guldenwährung wunden 1924 in den Freien Stadt Danzig die esrten Autamaten mit Handkurbelbetrieb aufgestellt. Zur Verwendung kamen zunächst normale Bogenmarken mit vollständiger Zähnung der Ausgaben ab Januar 1924:

5 P   = Mi.Nr. 193x weißes Papier
10 P = Mi.Nr. 194x weißes Papier
Wasserzeichen: Liegende Waben.

Kehrdruckpaare ohne Zwischensteg.

Mi.Nr. 193K         Mi.Nr. 194K          Mi.Nr. 214K

Es handelt sich um Versuchskehrdrucke der Danziger Post- und Telegraphenverwaltung, die für die Markenheftchenherstellung gedacht waren, aber schließlich nicht verausgabt wurden. Die Paare wurden seinerzeit in Danzig als Kanalmarken bezeichnet, weil sie nicht über den Schalter gegangen waren!

Die Automatenmarken der Freien Stadt Danzig, Seite 12.


Hits: 655

Added: 28/02/2016
Copyright: 2020 Danzig.org

16,287,997 total views, 2,134 views today

Danzig