btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 32, 15. Mai, 1962 » Die Berliner Ausgabe, Nichtschaltermarken

>> Die Berliner Ausgabe (Fortsetzung)

>> 5. Verwendungszeiten und Verwendungsmöglichkeiten
Preise für Marken auf Brief:
.                  E         Me        Mi
5 Pf           -        3,50     0,90
10 Pf     0,90    2,10      0,70
15 Pf     1,60    1,40      0,80
20 Pf     7.00     0,60     0,70
30 Pf     0,80     1,70     1,20
40 Pf     0,35     23,--     1,20
50 Pf     35,--    35,--     1,40
1M          23,--   28,--      2,30
1,25 M    8,--    18,--      2,90
1,50 M   23,--     7,--      6,30
2 M          32,--   35,--      7,--
2,50 M     9,--    28,--      7,50
3 M            -            -           80,--
4 M           8,--     11,50    8,60
5 M         29,--    46,--      4,60
Die 5 Pf ist als Einzelfrankatur nicht möglich

6. Nichtschaltermarken
5 Pf. rotbraun, 10 Pf. orange und 40 Pf. karmin/schwarz mit Aufdruck kamen von Berlin aus in den Handel

7. Aufdruck-Fälschungen
Doppeldrucke (nicht zu verwechseln mit Schmitzdrucken) sind nach Holtz Fälschungen aus Milwaukee (U.S.A.)
Die 3 M existiert als Aufdruck-Fälschung
Kennzeichen der 4,- Aufdruck-Fälschung: seitliche Außenkonturen des (Da)n(zig) sind stark eingebuchtet (vergl. Concordia Post vom 5.10.1934 und Internationale Filatelie vom Juli/August 1961, Seite 19)

Arge Danzig, Rundschreiben 32, Seite 15.


Hits: 1092

Added: 21/02/2016
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig