btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 34, 15. November 1962 » Die Schrägdrucke, Doppelter Aufdruck

>> Die Schrägdrucke (Fortsetzung)

zu Abschritt 7 Abarten
b)  Fehlende Buchstaben (vergl. Seite 13 links)
    60/75 Pf linke Hälfte des 2.Aufdrucks fehlt
c)  Fehlende Buchstahen mitten im Wort
.     5 Pf. mitAufdruck "Da g"
    5 Pf mit Aufdruck"D zig"
.     10 Pf mit Aufdruck "Dan ig"
.     15 Pf mit einer 13 mm breiten Lücke im Balken
e)  Doppelter Aufdruck (vgl. Seite 14 links)
    60/75 Pf auch mit zwei normalen Aufdrucken oder einem kopfstehenden

zu Abschnitt 8 - Private "Nachdrucke" (vergl. Seite 14)
2       Pf     mit schwarzem Aufdruck auch als Fälschung (Ney York) bekannt
2½   Pf      Falls bei der Marke mit schwarzem Aufdruck ein Netzunterdruck vorhanden ist, ist er graugrün, Spitzen nach oben, Der schwarze Aufdruck ohne Netzunterdruck ist als Fälschung (New York) bekannt
3       Pf       Falls bei der Marke mit blauem Aufdruck ein grauer Netzunterdruck vorhanden ist, sind die Spitzen nach oben gerichtet.
5       Pf      mit rotem Aufdruck mur als Fälschung bekannt
15     Pf      mit einfachem rotem Aufdruck nur als Fälschung bekannt

zu Abschnitt 9 Die Fälschungen der Pfennigwerte:
Fälschung Nr. 2 (vergl. Seite 19 links)
Kennzeichen
b) Anstrich des a zu schräge
c) Verbindungsstrich zwischen a und n zu dick
d) z zu tief eingesattelt
e) i Punkt nach links verschoben

Fälschung Nr. 31
Fälschung der Michel Nr. 38 auf Deütsches Reich 90 1 (Friedensdruck), Stempel 1907, Balken nicht differenziert (d.h, ohne Rastexpünkte). (Sammlung Dr. Glimm)

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 34, Seite 27.


Hits: 1150

Added: 20/02/2016
Copyright: 2022 Danzig.org

Danzig