btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 256 » Seltene Verwendung eines Danzig-Telegramms

>> Post aus dem Ghetto in Łódź über Danzig in die USA

Im August 1944 wurde das Ghetto von den Deutschen liquidiert und Celina Jaszuńska vermutlich nach Chelmno deportiert und dort ermordet. Chelmno wurde zwischen Dezember 1941 und März 1943 hauptsächlich als Vernichtungslager benutzt, danach geräumt und nochmals im Sommer 1944 zur Ermordung der Juden des Ghettos Litzmannstadt verwendet. Von den Chronisten in Litzmannstadt überlebte nur Bernard Ostrowski den Krieg, die anderen starben an Krankheiten wie Tuberkulose oder in den Vernichtungslagern.

Literatur:
www.ghettochronik.de/pl/kronikarze
www.ushmm.org/online/hsv/person_view.php?PersonId=1885596
www.hagalil.com/or/200xxxxx4/07/lodz.htm


Seltene Verwendung eines Danzig-Telegramms
[Martin Jenrich, Tel. 030-9914166, eMail: martin.jenrich@web.de]

In der 36. Chr. Gärtner-Auktion vom 21. bis 24 Februar 2017 wurde unter der Los-Nr. 19034 ein Telegramm vom 7.12.26 von Danzig nach Großbritannien an die Danzig-Abteilung der British Trade Corporation in London angeboten, auf dem die Gebühr mit Briefmarken abgegolten wurde.
Verklebt wurden 2x MiNr. 212, 5x MiNr. 213, 2x MiNr. 193 sowie MiNr. 198 und MiNr. 200, insgesamt also Marken für 11,90 G. Die Abstempelung erfolgte mit dem Stempel DANZIG a 1 b (Wolff Band 1, 8. Aufl. 2016, S. 2-53, Nr. 123.0)
Das Telegramm ist mehrfach gefaltet, und die Marken haben zum Teil kleine Mängel. Optisch ist es aber in guter Gesamterhaltung und stellt eine äußerst seltene Verwendung dar.

Der Zuschlag erfolgte bei 686 €!!!


Arge Danzig, Rundschreiben 256, 3. Quartal 2017, Seite 3051.


Hits: 766

Added: 22/07/2017
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig