btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben Nr. 258 » Ein interessanter LUPOSTA-Zeppelinbeleg

Ein interessanter LUPOSTA-Zeppelinbeleg
[Udo Mierau, Tel. 05042-8528]

Die abgebildete Karte von der Internationalen Luftpostausstellung LUPOSTA vom 23.7. bis 31.7.1932 in Danzig (die ich auf einer Auktion erwarb) stammt aus der Privatsammlung des Luftschiff-Kapitäns Dr. Dr. Hugo Eckener. Sie ist ein besonderer LUPOSTA-Beleg, da sie Kurt Schönherr, Postmeister des Luftschiffs, an Knut (auf der Karte falsch geschrieben ) Eckener, den Sohn Hugo Eckeners, schrieb. Knut Eckener war – wie sein Vater – Luftschiffkapitän.
Wie oben auf der Vorderseite gefordert, sollte die Karte mit dem Luftschiff GRAF ZEPPELIN von Friedrichshafen nach Danzig und zurück befördert werden. Am 30.7.32 um 19.30 Uhr begann die Nachtfahrt nach Danzig. Die Marken der Karte wurden mit dem Bordstempel LUFTSCHIFF GRAF ZEPPELIN (Wolff, Band 3, Seite 146, Nr. 274) entwertet. Außerdem wurde der violette Bordstempel zur LUPOSTA abgeschlagen (ebenda, Nr. 275). Das Luftschiff landete am 31.7.1932 morgens um 8.15 Uhr in Danzig-Langfuhr. Neben die Marken wurde als Ankunftstempel der Sonderstempel DANZIG 5/Kurund Seebäder (ebenda, S. 147, Nr. 280) gesetzt (Warum fehlt der Bindestrich hinter „Kur“?).
Da als Adressat H(ermann) Sieger angegeben war, nahm dieser die Karte in Empfang. Er verklebte auf ihrer Rückseite die Sondermarken, die zur LUPOSTA erschienen waren (MiNr. 231 bis 235) und ließ diese am Sonderpostamt der LUPOSTA im Stadtmuseum in der Fleischergasse mit dem Sonderstempel INTERNATIONALE LUFTPOST AUSSTELLUNG DANZIG (Wolff; Band 2, 3. Aufl. 2016, Seite 3-04, Nr. 06.0) entwerten.
Das Luftschiff hob am 31.7.1932 um 20 Uhr zu seiner Nachtfahrt nach Friedrichshafen ab. Während der Fahrt wurde der grüne LUPOSTA-Bordstempel (Wolff, Band 3, Seite 147, Nr. 278) auf der Kartenrückseite abgeschlagen. In Friedrichshafen erfolgte dann am 1.8.1932 morgens um 10 Uhr – ebenfalls auf der Kartenrückseite - die Abstempelung mit dem Ankunftstempel (ebenda, Seite 148, Nr. 283).
Die Karte befindet sich inzwischen nicht mehr in meinem Besitz.


Arge Danzig, Rundschreiben 258, 1. Quartal 2018, Seite 3135.


Hits: 542

Added: 30/12/2017
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig