btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 217 - 4. Quartal 2007 » Danzig - Aufdruck- und Stempelfragen

Aufdruck- und Stempelfragen

Anmerkung der Redaktion;
Nach deutschem Pressegesetz sind wir verpflichtet, diese Gegendarstellung abzudrucken, obwohl deren Aussage unserer Meinung nach nicht den Tatsachen entspricht.

Stempelbetrachtungen mit kritischen Augen, Teil 6.
[Willy Deininger, Tel. 06081/41359]

Ausgehend von meiner Eilmeldung im letzten Rundschreiben gehe ich heute auf das Angesprochene ein.

Die Marken der V. Flugpostmarkenserie Danzigs vom Oktober 1923, Michel-Nr. 177-180, sind eine ergiebige Quelle kritischer Stempelbetrachtungen. Über die Gründe hatte ich schon im 4. Teil (RS 215 im 2. Quartal 2007) informiert.

Zu berichten ist diesmal über zwei ungewöhnliche Abstempelungen.

Angebot aus der 105. Briefmarkenauktion der Fa. Gerd Ladewig, Regensburg, vom 9./10. Februar 2007;
Los 2403, Mi.-Nr. 180,
'zeitgerecht gestempelt, gepr. Soecknick BPP + Infla' Ausruf 180,- €

Zu lesen ist 'NKEL', aber kein Stempeldatum!

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 217, Seite 1704.


Hits: 1721

Added: 16/07/2008
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig