btn toggle

Gallery

Gallery » Ansichtskarten - Postcards » Heimatsammlung Dzg. - Neufahrwasser
Gelände Neufahrwasser;

Das Gelände vom späteren Neufahrwasser war früher sehr morastig. Erst der preußische König Friedich der Große erkannte nach der 1. polnischen Teilung 1773 seine strategische Bedeutung. Die Weichsel floß damals noch in nördlicher Richtung in die Ostsee. Beiderseits der Mündung lagen 2 Inseln aus angeschwemmten Schwebstoffen der Weichsel. Sie hatten die Namen "Oster-" und "Westerplatte". Die zuerst genannte Insel ist in der Zwischenzeit versandetund nicht mehr zu erkennen. Als sich dann die Weichsel einen neuen Weg südlich der Westerplatte suchte, wurde diese nach und nach zu einem schiffbaren Weg ausgebaggert und damit schiffbar. Mit dem Ausbaggergut wurde sowohl Neufahrwasser als auch die Westerplatte aufgeschüttet. Neufahrwasser wurde dann 1814 von der Stadt Danzig eingemeindet.

Gerard Simon.
 Brösen (15)
 Westerplatte (32)

7,862,778 total views, 517 views today

Danzig