btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 225 - 4. Quartal 2009 » Auszug aus dem Protokoll der Gründungsversammlung 1966

Auszug aus dem Protokoll der Gründungsversammlung;

Die Versammlung fand am 23. März 1936 im Lokal „Ayckes Wein- und Bierstuben“ statt. Zum Protokollführer wurde Herr Kurt Steinbrück gewählt.

Herr Marx, der sich mit den Vorarbeiten zur Gründungsversammlung dieser Arbeitsgemeinschaft befaßt hatte, berichtete über die Gründe, die zu einem Zusammenschluß der Sammler Danziger Postwertzeichen geführt hat und erklärte Zweck und Ziele der zu gründenden Sammlergemeinschaft. In einer Aussprache wurden die einzelnen Punkte erörtert. Sämtliche Herren waren sich darüber einig, daß endlich eine Bekämpfung des Sammelns nicht amtlicher Danziger Marken mit nicht postalisch gebrauchten Stempeln einsetzen muß. Es wird festgestellt, daß die hiesigen Danziger Vereine sich nicht in genügendem Maße um diese Angelegenheit bemüht und dagegen Stellung genommen haben, trotzdem es weitbekannt ist, daß viel unphilatelistisches Material von Danzig in Umlauf gesetzt ist. Auch wird darauf hingewiesen, daß Abstempelungen von der Postbehörde vorgenommen sind, die durchaus nicht im Interesse der Sammler liegen. Nach Klarlegung dieser Ziele wurde die Gründung der Vereinigung beschlossen und zur Vorstandswahl geschritten.

Einstimmig wurden folgende Herren gewählt, deren Tätigkeit bis Ende des Jahres laufen soll, bis auf Herrn Steinbrück, der sein Amt nur für vorläufig angenommen hat:
Zum 1. Vorsitzenden; Wilhelm Marx.
Zum 2. Vorzitzenden; Wilhelm Thürk.
Zum Schrftführer; Kurt Steinbrück.
Zum Kassierer; W. H. Rottkewitz.

Dem Vorstand wird aufgegeben, unter Hinzuziehung des Herrn Holtz die Satzung auszuarbeiten und festzustellen, in wieweit eine behördliche Anmeldung notwendig ist.

Im Laufe der Mitgliederversammlung gibt Herr Holtz einen Bericht über die zu bildende Prüfungskommission. Es werden für diese folgende Herren vorgeschlagen; Holtz, Seyfert, Grönke und Landesgerichtsdirektor Kuhn.

Herr Marx verliest ein Schreiben des Herrn Kobold, Berlin, Vorsitzender des Deutschland Inflations-Sammler-Verbandes, in dem der Vorschlag gemacht wird, mit diesem Verbande zusammen zu arbeiten und durch gegenseitige gewisse Ermäßigungen dieser Interessengemeinschaft Ausdruck zu geben. Diesem Vorschlag wurde unter gewissen Voraussetzungen zugestimmt.

Als Tag der Mitgliederversammlung wird der 2te Montag eines jeden Monats bestimmt. Fällt dieser Tag auf einen Feiertag, so findet die Zusammenkunft am darauf folgenden Montag statt.
Schluß der Gründungsversammlung um 10 ¾ Uhr.

gez. Prill, Marx, Holtz, Michel, Rottkewitz, Thürk.
Protokollführer - gez. Steinbrück.
Was stimmt denn nun – 7.2.36 oder 23.3.36? Verwirrend ist auch das Datum des ersten „Danziger Postwertzeichen“ – 5. März 1936.

Ich bitte die ARGE-Mitglieder um ihre Meinung und um ihr Wissen.

Arge Danzig, Rundschreiben 225, Seite 1966.


Hits: 2296

Added: 22/10/2009
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig