btn toggle

Gallery

Gallery » Danzig Reisführer - Dr. F. Schwarz » Die Danziger Seebäder

>> Danzig Reiseführer - Dr. F. Schwarz

>> XII. Die weitere Umgebung:

C. Die Danziger Seebäder:

Längs der Küste der Danziger Bucht, zieht sich eine Kette von kleinen Fischerdörfern und Seebädern, die ruhe- und natursuchenden Badegästen zu längerem Aufenthalt empfohlen werden können. Neuerdings ist die Verbindung zwischen ihnen durch eine fortlaufende an 18 km lange Strandpromenade hergestellt. Sie beginnt am Menzelbach bei Zoppot und führt mit Übersetzen über den Hafenkanal in Neufahrwasser bis Heubude. Von Zoppot aus erreicht man auf einer Standwanderung zuerst das freundliche Glettkau (½ Std.), dann weiter das beliebte Familien- und Kinderbad Brösen (¾ Std.), von da Rückfahrt oder weiter nach Neufahrwasser (½ Std. mehr). Zum Besuch der östlich des Hafens liegenden Badeorte fährt man auch mit Dampfer bis zum Ort Weichselmünde, von da gerader Weg zum Seebad und Strand (10 Min.). Vom Seebad Weichselmünde aus führt die Fortsetzung der Strandpromenade bis zu dem wegen seinen breiten freien Strandes besonders beliebten Seebad Heubude (1 Std.). Von dort aus kann man bis zu den Lagunen am Weichseldurchbruch bei Westlich Neufähr entweder durch den Dünenhochwald oder am Sandstrand die Wanderung fortsetzen. Rückfahrt mit Dampfer von Plehnendorf oder Bohnsack. Die Seebäder können auch von Danzig aus mit den verschiedenen elektrischen Bahnen erreicht werden. Die im Sommer von Danzig abfahrenden Küstendampfer landen in Weichselmünde, Brösen, Glettkau, Zoppot. Andere Dampfer fahren durch die Tote Weichsel nach Heubude, Neufähr, Bohnsack und weiter.
=============================

*-  Bestes Altbekanntes Café und Konditorei.

A. BRUNIES.
Danzig, Langer Markt 29.
Tel. 247 64, Seit 1954 im Familienbesitz.

Danzig, Führer durch Stadt und Umgebung von Dr. F. Schwarz, Seite 55.


Hits: 1073

Added: 14/11/2010
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig