btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 229 - 4. Quartal 2010 » Spitzenlos der Klaus-Schwartze-Auktion

Ganzsache P45-06 "Schloß und Kirche" - selten oder nur unerkannt?
[Dirk Boettcher, Tel. 02102-5289260, E-Mail: dirkboe@vr-web.de]

>> Somit gibt es oder soll es folgende Exemplare geben:
1. 22.9.28; ZOPPOT e; an Firma Daimler-Benz, Mannheim - Sammlung Boettcher.
2. 24.9.28; ZOPPOT; an Pastor Schwela, Dissen - Verbleib bisher unbekannt (Quelle: Bardischewski).
3. 20.11.28; DANZIG 5 f; an das Postamt in Naujeningken - Verbleib bisher unbe-kannt (Quelle: Bardischewski).
4. 13.12.28; DANZIG-OLIVA; an August Grossmann, Dresden - Verbleib bisher unbekannt (Quelle: Bardischewski).
5. 05.1.29; DANZIG-OLIVA; an Prof. Dr. Gerland, Jena-Sammlung Bardischewski
6. 09.1.29; DANZIG-OLIVA; an Prof. Dr. Gerland, Jena-Sammlung Bardischewski.
7. 18.1.29; ZOPPOT e; an Walter de Veer, Halle - Abbildung im Katalog Wolff, damals Sammlung Dr. Lutz, jetziger Verbleib unbekannt.

Wer entweder mehr über den Verbleib der oben genannten Ganzsachen sagen kann
oder sogar noch weitere Stücke kennt bzw. sein eigen nennen kann, möchte sich
bitte mit mir in Verbindung setzen.

Spitzenlos der Klaus-Schwartze-Auktion vom 17. Juli 2010:
[Martin Jenrich, Tel. 030-9914166, E-Mail: martin.jenrich@web.de]

Danzig Mi.-Nr. 67 Y mit Mi.-Nr. 66X und 68a X auf überfrankiertem LP-Sammlerbrief nach Bargteheide bei Hamburg;
zeitgerechter Stempelabschlag DANZIG-LANGFUHR/LUFTPOST vom 28.7.21; rückseitig LP-Bestätigungsstempel BERLIN C 2 LUFTPOST vom 29.7.21; signiert Schüler, ausführliches Fotoattest Soecknick BPP;
bis heute das erste bekannte Exemplar mit zeitgerechter Entwertung;
Obwohl philatelistisch inspiriert, ist es eine der ganz großen Danzig-Raritäten.

Los-Nr. 3010 - - - Ausruf: 2400 Euro - - - Zuschlag: 6000 Euro.

Arge Danzig, Rundschreiben 229, Seite 2091.


Hits: 3352

Added: 28/10/2010
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig