btn toggle

Gallery

M a r k e n k u n d e !
der Sammler Danziger Postwertzeichen im In- Auslande.
Heft Nr. 19, 6. April 1940, Abteilung 1, Seite 256.

M a r k e n k u n d e !
V o r - u n d  M i t l ä u f e r ! 

wohl nicht erheblich verändern, höchstens bei den selteren Sachen. Anders wäre es wenn noch erhebliche Nachmeldungen einliefen. Wenn diese noch eingesandt werden, so bitte streng darauf zu achten, dass keine Doppelmeldungen gemacht werden und daß keine eingetauschten Briefe aufgegeben werden, die vielleicht vom Vorbesitzer schon gemeldet sind. Ich bitte mir evt. diesen zu nennen.

Die Aufstellung zeigt, daß die Danzigbriefe sehr selten sind, gibt es doch sehr viele, die nur 1 - 3 mal aufgeführt sind. Dabei habe ich jetzt auch Überfrankaturen und Unterfrankaturen mit aufgeführt, ohne extra aufzuzählen, da aus nicht allen Aufstellungen die Frankaturen ersichtlich war und da die Arbeit oft seitenlanger Listen doch zu umständlich war. Soweit mir Briefattrappen aufgefallen sind und bei den wertvollsten Sachen habe ich möglichst nachgeprüft, habe ich diese nicht mit berücksichtigt. Sie finden daher, hin und wieder einige Sammler aufgeführt und bei der Anzahl einen Strich, in diesen Fällen handelt es sich eben um Briefattrappen. Die angeführten Werte gelten nur für einwandfreie Bedarfsbriefe mit richtigen Portosätzen. Über- oder unterfrankierte Briefe sind weniger Wert und müssen billiger sein. Den Einwand, daß es viele wirkliche Bedarfsbriefe gäbe, die unter- oder auch etwas überfrankiert wären und die daher auch den vollen wert haben müßten, halte ich nicht für richtig. Wohl habe ich inzwischen viele Briefe gesehen, die sehr wahrscheinlich einwandfreie Bedarfsbriefe waren, aber wer kann beweisen, dass es wirkliche Bedarfsbriefe waren? Keiner! Mir wurden dieser Tage 8 der 9 Briefe (Firmen) zur Prüfung eingesandt, die wirklich den eindruck von Bedarfsbriefen machten und doch waren es einwandfreie Briefattrappen mit unmöglichen Portosätzen. Besonders bei den Flugpostbriefen stellte ich meistens unmögliche Portosätze fest, es handelt sich bei diesem meistens um Briefattrappen. Und welche Firma wird auch, besonders in der Frühzeit, wirkliche Bedarfsbriefe per Flugpost versandt haben, denn das hat ja m Anfang meistens länger gedauert wie per Bahn. Also bei den Flugpostbriefen doppelte Vorsicht. Bei wirklich einwandfreien Bedarfsbriefen mit Flugpostmarken, sind die Briefe zum weitaus grössten Teil nicht per Flugpost, sondern per Bahn gesandt. Ich habe daher auch keinen Unterchied gemacht, ob die Flugpostmarken auf Flugpostbriefen gebraucht oder auf gewöhnlichen Briefen. Ich habe auch keinen Unterschied gemacht, ob die Marken auf Brief oder auf Paketadressen verwandt waren, denn eine ganze Anzahl besonders höhere Werte gibt es einwandfrei kaum auf Briefen. Paketadressen sind also ebenso zu bewerten, wie Briefe, ja sie müssten eigentlich noch höher bewertet werden, denn hier handelt es sich wohl immer um wirklichen Bedarf.


Ich bitte nun alle Sammler, die nachfolgende Aufstellung gründlich nachzuprüfen und mir evt. Ihre Meinung kundzutun oder bei anderer Meinung betr. des Bewertungsschlüssels einen neuen Schlüssel einzusenden, damit ich diese abweichenden Meinungen bei der weiteren Bearbeitung berücksichtigen kann. Ich bitte auch alle Sammler, die Briefe haben, von denen bisher nur bis zu 10 Stück gemeldet sind, diese zur Nachprüfung unter genauen Portoangaben und Zeiten nochmals zuzusenden, auch wenn sie schon gemeldet sind. die anderen Briefe aber nur, wenn sie bestimmt noch von keiner Seite gemeldet sein können.

 

Bewertungsschlüssel !


Stck. - - - Preis - - - Stck - - - Preis - - - - Stck - - - - Preis - - - - Stck - - - - Preis


1 - - - - 300.--  - - - - 22 - - - - 9.-- - - - - - 70 - - - - - 2.25 - - - - - 180 - - - - -.75
2 - - - - 240.--  - - - - 25 - - - - 6.-- - - - - - 75 - - - - - 2.55 - - - - - 200 - - - - -.60
4 - - - - 180.--  - - - - 30 - - - - 5.40 - - - - - 80 - - - - - 2.40  - - - - 225 - - - - -.45
6 - - - - 120.--  - - - - 35 - - - - 4.80 - - - - - 90 - - - - - 2.25 
8 - - - - - - 75.-- - - - - 40 - - - - 4.20 - - - - 100  - - - - 2.10
10 - - - - - 60.-- - - - - 45 - - - - 3.90 - - - - 110  - - - - 1.95
12 - - - - - 45.-- - - - - 50 - - - - 3.60 - - - - 120  - - - - 1.80

14 - - - - - 30.-- - - - - 55 - - - - 3.30 - - - - 130  - - - - 1.65
16 - - - - - 21.-- - - - - 60 - - - - 3.-- - - - - - 145- - - - - 1.35
18 - - - - - 12.-- - - - - 65 - - - - 2.85 - - - - 160 - - - - - 1.05


Das Danziger Postwertzeichen Nr. 19.
Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft der Sammler Danziger Postwertzeichen im in- und Auslande (A.S.D.P.).
Heft Nr. 19 - 6. April 1940, Seite 407.


Hits: 1613

Added: 25/01/2012
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig