btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 240 » Das Korridorabkommen

>> Historiches, Sachbeiträge und Berichte

>> Das "Korridorabkommen"
- Schiffsverkehr :
Als Alternative zum Korridorverkehr finanziert das Deutsche Reich ab 1922 den zwischen Swinemünde und Pillau bzw. Zoppot als regelmäßige
Schiffsverbindung eingerichteten "Seedienst Ostpreußen".

- Flugverkehr :
Es besteht eine Flugverbindung der Deruluft (Deutsch-Russische Luftverkehrs A.G.) zwischen Berlin und Königsberg mit Zwischenlandung in Danzig. Ab 1937 betreibt dann die Deutsche Lufthansa diese Verbindung.

Quelle:
Wikipedia

Ein Einschreiben nach den Niederlanden
[Sijtze Reurich, eMail: info@sijtzereurich@nl]

Einschreiben vom 17.09.1937 nach Nijmegen (Nimwegen) in den Niederlanden

Porto: 90 P für die 3. Gewichtsstufe (40-60 g) + 30 P Einschreibegebühr = 1 G 20 P

Unterwegs hat ein Postbeamter eine verkehrte Registriernummer auf den Brief geschrieben: 137, und sich selbst gleich korrigiert: 141.

Auf der Rückseite des Briefes gibt es keinen Ankunftstempel. Wahrscheinlich war der Empfänger zu Hause, als der Brief zugestellt wurde. Ein
eingeschriebener Brief wurde in den Niederlanden nur gestempelt, wenn der Empfänger ihn vom Postamt abholen mußte.

Was den Brief für mich interessant macht, ist, dass es ein Brief der dritten Gewichtsstufe nach dem Ausland ist. So etwas sieht man nicht jeden Tag.

Arge Danzig, Rundschreiben 240, Seite 2462.


Hits: 1855

Added: 28/06/2013
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig