btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 242 - 1. Quartal 2014 » Wo ich als Danziger Kind baden ging



 

Wo ich als Danziger Kind baden ging
[Günter Deinert, Tel.0531-331843, eMail: g.deinert@gmx.de]

Ich stamme aus Neufahrwasser, und in dem oben abgebildeten Brause- und Schulbad mit Turnhalle war ich oft. Das Gebäude stammt aus dem Jahre 1909 und gehörte zum Komplex der Knabenschule Neufahrwasser. Der Eingang zum Bad befand sich vorn, der zur Turnhalle auf der rechten Seite.

Auf dem linken Bild sind noch keine Straßen-bahnschienen zu sehen. Erst ab 1929 fuhr die Linie 8 (Danzig-Krantor-Neufahrwasser) hier vorbei. Wir sagten ja „Die Elektrische".

In der Turnhalle (oben, lange Fenster) wurde der Sportunterricht erteilt. Für die Schwimmübungen mußten wir die mit Leder bezogenen Holzkästen aus der Turnhalle auf den Schulhof tragen, uns darauf legen und mit Händen und Füßen die Schwimmbewegungen ausführen. An diesem Unterricht mußten alle Schüler der untersten Klassen teilnehmen.

Danzig-Neufahrwasser, Hafenkanal (rechts die Westerplatte)

 

Arge Danzig, Rundschreiben 242, Seite 2552.


Hits: 1210

Added: 02/06/2014
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig