btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 244 - 3. Quartal 2014 » Was nicht im Katalog steht

Was (noch) nicht im Katalog steht (Folge 5)

[Willy Deininger, Tel. 06081-5823669]

Eigentlich hätte man erwarten können, dass nach über 80-jähriger Sammeltätigkeit und Forschungsarbeit in unserem Sammelgebiet keine Entdeckungen mehr möglich sind. Doch weit gefehlt!

Der abgebildete Fünferstreifen der MiNr. 216 x weist über der zweiten Marke von rechts die HAN 2711 auf. Bei einem Erstausgabetag 10.2.1927, einem Druckdatum November 1927 und einer Abstempelung 6.2.28 passt alles zusammen.

Die Hausauftragsnummern für MiNr. 216 x im MICHEL-Katalog Deutschland-Spezial und im Schüler-Handbuch müssen also mit der HAN 2711 ergänzt werden. In Letzterem ist die HAN 1127 zu entfernen. Sie beruht anscheinend auf einem Zahlendreher.

Vorphilatelistischer Brief nach Frankreich
[Reinhard Kanzog, Tel. 089-3567711]

Feldpost-Brief aus Danzig (1807) nach Caen/Frankreich
„An Monsieur Cailly,
Präsident des Berufungsgerichts mit Sitz in Caen, Département Calvados“
Stempel: No 59 ./ GRANDE ARMÉE

FP-Briefe waren bis 7 g kostenfrei. Der Kritzel zwischen „Cailly“ und „président“ weist aber auf ein erhöhtes Gewicht hin. Dafür wurden 10 (Décimes) gefordert, wie handschriftlich in Briefmitte vermerkt.

 

Arge Danzig, Rundschreiben 244, Seite 2604.


Hits: 1066

Added: 08/08/2015
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig