btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 245 - 4. Quartal 2014 » Wertbrief aus Danzig-Langfuhr nach Magdeburg

»»» Wertbrief vom 10.8.21 aus Danzig-Langfuhr nach Magdeburg

Der Wertbrief war bei seiner Aufgabe in Danzig-Langfuhr (nachmittags 4-5 Uhr) nicht portogerecht; es fehlten 1,50 M. Anscheinend bemerkte das keiner, denn der Brief wurde zum PA Danzig 5 - zuständig für die Auslandspost - befördert. Dort erkannte man den Fehler und ergänzte das Porto (1,50 M) mit einer MiNr. 10. Diese aber besitzt eine Hausauftragsnummer des Aufdrucks (HAN-A), nämlich die einzige bisher bekannte und katalogisierte H 4135.20 (s. Briefvorderseite oben links). Sie stammt von der Platte 2. Die Abstempelung erfolgte abends 8-9 Uhr.

HAN der Danziger Germania-Aufdrucke auf Brief sind äußerst selten! Bewertungen im MICHEL-Katalog liegen bisher nicht vor.

Vorgeschrieben war, Wertbriefe so zu versiegeln, dass die Briefklappe nicht zu öffnen ist (z. B. über Dampf). V-Zettel gab es damals noch nicht. In Danzig-Langfuhr sind sie bisher erst ab 30.8.1928 nachgewiesen (Wolff, Danzig-Katalog, Band 4 2007, Seite 2-10).

Absender des Briefes ist der Briefmarkenhändler Heinrich Henke in Danzig-Langfuhr, Hauptstr. 78 (s. Stempel auf Briefvorderseite am linken Rand von unten nach oben zu lesen: „Hei ... ke). Es ist also anzunehmen, dass teure Briefmarken den Inhalt bildeten.

Der Brief wurde mit der Bahn nach Berlin befördert. Derartige Wertbriefe unterlagen der Postüberwachung wegen der Zollbestimmungen des Deutschen Reiches. Die Berliner Postprüfungsstelle Berlin W 8 brachte ihren Stempel (s. Briefvorderseite Mitte rechts) an und verklebte einen Hinweiszettel, dass der Brief in Magdeburg wegen seines Inhalts dem zuständigen Zollamt zuzuführen ist. Dieses stempelte auf der Briefvorderseite unten links ab, dass der Empfänger eine Einfuhrgenehmigung besitzt (mit Unterstreichung).

Wie das erforderliche Procedere vonstatten ging, entzieht sich aber meiner Kenntnis.

Martin Jenrich

 

Arge Danzig, Rundschreiben 245, 4. Quartal 2014, Seite 2632.


Hits: 1679

Added: 09/08/2015
Copyright: 2022 Danzig.org

Danzig