btn toggle

Gallery

>> Der Flughafen in Danzig - Langfuhr.
Eine - nicht ganz vollständige - Biographie.

Am 9. Mai 1935 fand eine Luftschutzübung „Fliegerangriff auf Langfuhr" mit Probealarm und Brandbekämpfung, vom Danziger Luftschutzbund veranstaltet, statt.

*-  Flughalen Danzig-Langfuhr um 1936 1924 entstand In Langfuhr die Flugzeughalle mit den Schiebetüren. Zehn Jahre spater erbaute man das Im Hintergrund sichtbare Flughafen Verwaltungsgebäude.

1936 erhielt Danzig ein UKW-Landefunkfeuer für Landungen bei schlechter Sicht. Der Flugplatz war mit Platzumrandungsfeuern und eingebauten Landeplatzleuchten ausgestattet. Eine elektrisch betriebene Tankanlage ermöglichte das rasche Betanken von Flugzeugen. Der Flughafen befand sich in staatlichem Besitz und unterstand dem Leiter des Verkehrsamtes. Im Jahre 1937 wurden 19.034 Fluggäste gezählt und 55.603 Kilogramm Luftpost befördert.

Ab 1939 nahm der Lufthansa-Flugverkehr zwischen Berlin und Danzig außerordentlich zu. Es gab Anschlüsse an das gesamte europäische Luftverkehrsnetz.

*-  Das Empfangsgebaude des Flughafens Danzig-Langfuhr um 1939.

Arge Danzig 208, Literaturbeilage 848, 2005, Seite 10.


Hits: 1963

Added: 15/07/2007
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig