btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 200 - 3. Quartal 2003 » Feldpost des 2. Weltkrieges im Wehrkreis XX

Ganzsache HP 1/030

Herr Gerhard Onasch besitzt eine Ganzsache aus der halbamtlichen Serie WI IW 1933/34 (HPI) mit dem Bild des Neptunsbrunnens (Bild 030). Der Verkäufer meinte, dieses Bild sei selten, vor allem bedarfsmäßig gebraucht. Herr Onasch möchte gern wissen, wer außer ihm noch dieses Bild aus der Serie besitzt.

Anschrift:

Gerhard Onasch
Robberger Str. 32  -  -  D-42719 Solingen

Gesucht: Bogen und Bogenteile

Unser (neues) Mitglied Georg König sucht postfrische Bogen oder Bogenteile folgender Michel-Nummern:
32-40 (nur Viererblocks), 193-201, 207-211 und 220-230.
Wer hier etwas (günstig) anbieten kann, möge sich bitte mit ihm in Verbindung setzen.

Anschrift:

Georg König
Rolandstraße 5-9  -  -  D-45881 Gelsenkirchen
(Tel.: 0209-60972-0)

Feldpost des 2. Weltkrieges im Wehrkreis XX
[Gerhard Simon]

Das Buch Die Feldpost des 2. Weltkrieges Im Wehrkrels XX (Danzig-Westpreußen) ist in einer neuen, stark erweiterten Auflage erschienen. Der Umfang dieses Buches beträgt jetzt fast 360 Seiten gegenüber 304 Seiten der I. Auflage.

Wer an diesem Buch interessiert ist, wende sich bitte an mich. Für die ersten 40 Bestellungen von Arge-Mitgliedern kostet das Buch 25 €  plus 1,50 € Porto. Bei späteren Bestellungen und Nichtmitgliedern beträgt der Preis dann 30 € plus Porto.

Wegen der höheren Portokosten müssen bei Bestellungen aus Europa und Welt / Land 4,50 €, bei Europa / Luft 6,50 € und bei Welt / Luft 14,60 € berechnet werden.

Bei Bestellungen aus dem Ausland bitte ich um Zusendung von Euro-Bargeld.

Anschrift:

Gerhard Simon
Birkenweg I  -  -  D-26892 Dörpen

Veranstaltungen


Bericht vom Treffen in Solingen am 5. April 2003
(Klaus Wollt)

Der Grund für ein Frühjahrstreffen in Solingen war die RHEIN RUHR POSTA 03, die dort vom 4.-6. April stattfand. Die Einladung übermittelte unser Mitglied Gerhard Onasch, der auch aktiv und erfolgreich bei der Vorbereitung und Durchführen der Ausstellung beteiligt war. Aber nicht nur deshalb, sondern auch für die Auszeichnung seiner Sammlungen mit Vermeil möchten wir gratulieren und uns für seine Arbeit bedanken. Auch die Herren Götze und Otto aus Leipzig hatten einen Werberahmen Ober Danzig für die Ausstellung vorbereitet.

Zum Treffen selbst waren folgende Mitglieder erschienen: Auffenberg (mit Frau), Cassau, Hass, Hulkenberg, Mencke, von Nordheim, Onasch. Schmieja (mit Frau), Simon, Szuminsk', van Waardhuizen, Weiß, Witkop und Wolff sowie ein Gast.

Neben vielen anderen Themen waren natürlich die Ausstellung und die Angebote der Händler das Hauptgesprächsthema.

Auch wurde ausgiebig über das Angebot des Auktionshauses Mohrmann diskutiert.

Die interne Vereinsauktion verlief im gewohnten Rahmen. Die besten Stücke waren allerdings durch Fernbieter schon hoch „vorbelastet".

Leider war auch bei diesem Treffen kein Prüfer anwesend. Bei den Treffen in den Vorjahren war zumindest immer ein Prüfer anwesend. Bei diesen Treffen wird Ober viele neue Erkenntnisse gesprochen; es sollte dabei beachtet werden, dass es einige Sammler gibt, die infolge ihrer langjährigen Sammlerzeit Ober Jahrzehnte hinweg - teilweise noch aus Danzig selbst - ein enormes Wissen erworben haben, das auch ein ausgebildeter Prüfer - außer er ist selbst ein langjähriger Sammler - nie haben kann. Es wäre deshalb wünschenswert, wenn sich zu unseren Treffen ein Prüfer einfinden würde, denn es können beide Seiten nur lernen.

Unser Versammlungslokal lag von der Ausstellung etwas entfernt. Da noch einige Mitglieder etwas ansehen wollten, löste sich die Versammlung nach dem Mittagsessen auf.

 

Arge Danzig - Rundschreiben Nr. 200, Seite 1318.


Hits: 2283

Added: 19/07/2007
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig