btn toggle

Gallery

>> Die Danziger Flughäfen


Auf der Toten Weichsel zwischen Östlich-Neufähr und Bohnsack entstand schon 1925 die Landemöglichkeit für Wasserflugzeuge. Teilweise ist die Tote Weichsel dort über 700 Meter breit.

Die erste Verbindung von Danzig nach Stockholm und umgekehrt wurde bald eingestellt und erst zwei Jahre später wieder aufgenommen, dann allerdings nur die halbe Strecke bis Kalmar mit Anschlußmöglichkeit nach Stockholm, Oslo, Kopenhagen.

Unten links das Abfertigungsgebäude bei Östlich-Neufähr, rechts die berühmte D0-X im Jahre 1930 auf der Toten Weichsel.

 

Rundschreiben 163, Literaturbeilage 959, 15.3.1994, Seite 6.


Hits: 1932

Added: 07/11/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig